Dienstag, 5. Februar 2013

» COOKIES (mit daneben-geh-garantie) «

Ich geb's auf!
Aus mir wird keine Zuckerbäckerin!
Ich hab es mal wieder gewagt und eines der Rezepte aus dem Internet probiert. Cookies wollte ich haben. American Cookies, so wie es sie im Subway gibt... so wunderbar chunky und lecker!
Geworden sind sie allerdings kross und so gar nicht wie das Original!
Purer Zucker der Keks- 1 oder 2 schafft man dann aber doch zu essen :)


Wer die Cookies mit Daneben-geh-Garantie probieren möchte, der braucht folgendes:

175 g zerlassene Margarine
250 g brauner Zucker
100 g weißer Zucker
250 g Mehl
2 TL Backpulver
1 Ei
1 Eiweiß

Ich habe Daim Bonbons und weiße Schokolade zerkleinert und sie dann in den Teig gegeben.
Bei 180 Grad sollten sie ca 15-20 Minuten backen. Und dann auskühlen, bevor man sie vom Blech nimmt.

Na dann, gutes Gelingen ;)

Nicole

Kommentare:

Clara OnLine hat gesagt…

Hihi, dein Post ist ja wirklich cool!
Genau das Gleiche ist mir auch schon passiert vor einem halben Jahr ca. - Ich hatte auch so schmacht auf Schokocookies und heraus kamen viele harte Zucker-Trümmer :D
Ich finde klasse, dass du so einen witzigen Post daraus gemacht hast.
Es muss auch mal was schief gehen! Passiert mir auch gerne beim backen :)
Liebe Grüße
Clata

Clara OnLine hat gesagt…

Clara ;)

smilahome hat gesagt…

Hallo liebe Nicole,
die sehen aber schon toll und appetitlich aus!
Ansonsten mach Dir nix draus, passiert jedem immer wieder mal.
VLG Bine

SeelenSachen ♥ hat gesagt…

hihi...gehen garantiert daneben???? ;-)
aber so sehen sie gar nicht aus, im gegenteil!!!

lieben gruß!
nora

Die Rabenfrau hat gesagt…

hihi, ich dachte eigentlich auch, die sehen ganz gelungen aus! Zahnplomben-Killer, wie? ;-) Vielleicht einfach mal mit angeschnittenem Apfel eine Weile in eine Dose geben. Ich wette, dann schmecken sie doch! Das funktioniert ja auch bei Weihnachstplätzchen.
Liebe Grüße
Ursel

Artina hat gesagt…

Du hast wieder so schön fotografiert. Deine Cookies sehen total lecker aus :-)

Versuch's doch mal mit dem Weihnachtsgebäcktrick:
Kekse mit einem Stück Apfel in eine Dose oder ein verschlißbares Glas geben. So werden sie schön weich.

Viele Grüße,

Tina

Artina hat gesagt…

Da war wohl jemand schneller mit dem Tippen als ich :-)

Artina hat gesagt…

Da war wohl jemand schneller mit dem Tippen als ich :-)

butiksofie hat gesagt…

wuuuunderschöner neuer Header!Glg Anja

Martha-s hat gesagt…

Aahh das kenne ich! Meine allerersten Brownies, die ich gewagt hatte waren ein absolutes Desaster. Es war auch ein Original Amerikanisches Rezept. Zuckerbombe pur :( Aber letztens habe ich für Brownies ein abgewandeltes Rezept probiert (es kam mir europäischer vor) und es hat geklappt. War köstlich!
GGGGGLG Jana

Haydée hat gesagt…

Oje... wer auch immer das Rezept geschrieben hat, DAS ist definitiv zu viel Zucker und zu wenig andere Zutaten...
Cookies sind sehr süß aber nicht SO süß :-)
Irgendwo habe ich ein sehr gutes Cookie Rezept.. such...
Lg

Solveig hat gesagt…

Versuch mal das Rezept, klingt aufwändig, das Resultat es aber definitiv Wert!!
http://forme-foryou.com/2011/08/the-only-chocolate-chip-cookie-i-will-ever-need-to-know-how-to-make-for-the-rest-of-my-life.html