Dienstag, 1. März 2016

LANDLECKER: CRISPY POTATOES ODER TÖFTEN JANZ KNACKICH'

Ihr Lieben,
zunächst einmal möchte ich euch von Herzen Danke sagen für die vielen Kommentare und Worte, die nach dem Kommentar übers Abschiednehmen gekommen sind. Es waren ganz herzliche, aufmunternde und auch traurige dabei, die mir die ganze Sache doch aber leichter gemacht haben. Jeder hat irgendwo schon mal ein liebes Tier verloren,  auch wenn es schwer fällt und es schmerzt, muss man nach vorn blicken, und nach nunmehr einer Woche kann ich das auch ein Stück besser.
Ich denke noch sehr viel an sie, wir sprechen in der Familie auch noch täglich drüber- aber ihre Seele wird sicher immer bei uns sein. Das hoffe ich zumindest.

Und so haben wir uns am Wochenende ein bisschen versucht abzulenken, auf andere Gedanken zu kommen. Im nächsten Post zeige ich euch, welches tolle und lang ersehnte Projekt wir an nur einem Nachmittag verwirklicht haben. Und es hilft wirklich, sich in die Arbeit zu stürzen, ablenkende Sachen zu machen - solange dabei keine traurige Musik läuft.

In der letzten Woche habe ich so auch was Neues ausprobiert in der Küche:

POTATOE WEDGES KROSS




Weil es zum Mittag immer etwas schneller gehen sollte (ich bin kein Fan vom stundenlang in der Küche Essen vorbereiten Typ), habe ich uns Kartoffelis gewaschen, in Viertel geschnitten und sie in eine große Schüssel gegeben.

In der Mikrowelle habe ich ein gutes Stück Kräuterbutter geschmolzen, dass es schön flüssig ist.




Dann alles in die Schüssel mit den Kartoffeln geben. Mit Salz und Pfeffer und Bratkartoffelgewürz abschmecken. Und zum Schluss: DAS IST DER TRICK! - Semmelbrösel oder Paniermehl hinzu geben! Und alles gut vermengen.
Bei ca 190 Grad (Oberhitze) ca. 20 Min. goldbraun backen.

Vielleicht ist das ja bei euch schon ein "alter Hase", aber ich hab das nur durch Zufall mal mit reingestreut und war hingerissen von dem leckeren Ergebnis.
Das passt sicher auch im Sommer zum Grillen.



Und weil es so sensationell lecker ist, machen wir das jetzt auf jeden Fall öfter.

Ich nehm allerdings immer lieber weniger Paniermehl, als zu viel.... wenn nicht alles voll gebröselt ist, schmeckts besser ;)

Ich wünsche euch einen guten Start in den März.
Wir basteln jetzt noch Hasengirlanden.

Lasst es euch gut gehen.

NICOLE

Kommentare:

Wollmolly hat gesagt…

Hallo Nicole,
den Trick mit den Semmelbröseln kannte ich auch noch nicht, werde es aber bestimmt demnächst probieren.
Danke für den Tipp.
Liebe Grüße
Sabine

Kath rin hat gesagt…

Das sieht herrlich aus und schmeckt bestimmt auch so.

LG kathrin

Claudia hat gesagt…

LIebe Nicole,
Ablenkung ist die beste Medizin, was aber nicht heißt, daß man vergißt, die, die uns verlassen haben, bleiben für immer in unseren Herzen!
Die Kartoffel-Wedges sehen sooooo lecker aus, danke für das tolle Rezept, die werde ich auch mal probieren!
Und auf die Hasengirlande bin ich auch schon gespannt!
Ich wünsche Dir einen wunderschönen und glücklichen Tag!
♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

SeelenSachen ♥ hat gesagt…

tolle idee, hab ich noch nie probiert!

GLG Nora

Madeline Borsch hat gesagt…

Und dann in Ofen? Pfanne?