Samstag, 9. Mai 2015

GREEN GARDENING



Heute nehme ich euch mit in unseren "alternativen" Gemüsegarten...
Ich liebe Garten und Gemüse, möchte mich aber nun nicht noch in den paar Stunden nach Feierabend abmühen, auf Knien Unkraut zuppeln oder in gekrümmter Haltung unser Gemüse ernten.
Daher musste eine andere Lösung her.
Gärtnern in Kisten... nachdem ich pinterest stundenlang durchforstet habe und wir noch schöne alte Kisten auf dem Heuboden zu stehen hatte, haben wir kurzerhand unser Gartenprojekt in Angriff genommen.

Die alten Kisten haben wir mit Folie ausgelegt, diese eingestochen am Boden (für den Wasserablauf) und alle mit Muttererde befüllt. Angesät haben wir Radieschen, Möhren, Zucchini, Kürbis, Salat und Zuckerschoten.

...und nach ein paar Wochen ungeduldigen Wartens sind nun auch lauter kleine Mini Pflänzchen aus den Samen geworden.

 
x

Ich habe mir auch ganz ganz viele Kräuter gezogen... aber diese lassen noch auf sich warten.
Unsere Erdbeeren haben alle schon Blüten und auch die Johannisbeeren scheinen in diesem Sommer sehr üppig zu sein. Vor ein paar Tagen haben wir 25 Himbeeren gepflanzt - einmal rund um den Gemüsegarten.

Und noch mal zum Gärtnern in der Kiste: Ich finde es nicht nur praktisch, den Rasen nict abzustechen und umbuddeln zu müssen, sondern auch viel dekorativer in solch alten Obstkisten. Sogar Stauden stell ich mir darin sehr sehr gut vor... und ich habe natürlich eine Vision: ein kompletter Garten nur in Kisten. Einfach nur auf den Rasen stellen, bepaflanzen und so wunderbar mobil.

Tolle alte Kisten bekommt ihr überigens HIER
Bei dawanda schaue ich auch immer wieder gern nach dekorativen Kisten.
Beim nächsten Mal zeige ich euch meine Kistenbepflanzung mit Rosen etc... ich arbeite ja jeden Tag euphorisch daran :)

Genießt das Wochenende

EURE NICOLE

Kommentare:

momama hat gesagt…

Liebe Nicole,

was für eine klasse Idee! Gärtnern in der Kiste!
Als ich heute auf dem Markt mal wieder die hohen Preise für das Gemüse gesehen habe, sagte selbst mein Mann, dass die Selbstversorgung bald wieder mehr Menschen machen werden. Ich bedauere mal wieder, dass ich keinen Garten habe!

Danke für´s Zeigen!

Liebe Grüße

Monika

Tonkabohne Sabine hat gesagt…

Liebe Nicole,
Wunderschöne Gartenbilder :-)
Deine Holzkisten gefallen mir sehr, eine tolle Idee.
Herzliche Grüße,
Sabine

Eclectic Hamilton hat gesagt…

Eine tolle Idee, liebe Nicole.
Bin schon auf mehr Bilder gespannt!

Greetings & Love & a wonderful sunday
Ines
www.eclectic-kleinod.de

Sandra Klaassen hat gesagt…

Hallo Nicole.
Ich verfolge deinen block schon seit einiger Zeit und freue mich heute über deine supercoole Idee von einem Gemüsegarten in der Kiste.
Ich werde mich gleich morgen dran machen und es ausprobieren...;0)
Viele Grüße
Sandra aus Ostfriesland

S Holthusen hat gesagt…

Hallo Nicole!
Dein Kistengarten ist echt eine tolle Idee. Wir haben neulich auf der Arbeit ein paar Kisten für die Schaufensterdeko gebaut...aus überschüssigen Dachlatten. Da ihr ja noch im Umbau seid, gibt´s bestimmt auch irgendwelche Materialreste, die sich super in Kisten umwandeln lassen, wenn noch welche fehlen.
Liebe Grüße, mach weiter so mit deinem tollen Blog
Stefanie

Kath rin hat gesagt…

Die Idee ist wirklich nicht schlecht und schützt hoffentlich auch ein wenig vor den Nacktschnecken. Bin schon gespannt, wie sich Dein Gemüse so entwickelt.

lg kathrin