Samstag, 21. Dezember 2013

WEIHNACHTLICHKEIT, WEIHNACHTEN UND SO MANCH ANDERES

Huhu! Ja, ich lebe noch!

Nachdem ich mich ja hier in der Bloggerwelt recht rar gemacht habe, will ich nun (oder besser kann nun auch mal wieder) ein bisschen was schreiben. Ich dachte ja, dass der Dezember magisch wird und so manch schönen Post enthält, aber irgendwie kommt meist immer alles anders, als man denkt. Und so langsam finde ich dann wieder heraus aus meinem kleinen Bloggertief. Das gibt es eben auch mal - so habe ich zumindest schon von vielen gelesen... es ist bei mir eigentlich gar nicht mal die Unlust zu schreiben, sondern eher die Ideenlosigkeit und die Frustration über das Objektiv und die Tristesse und die Dunkelheit, die einfach keine schönen Bilder für mich und euch bereithält. Da habe ich dann letztens in meiner Wut auf das aktuelle Objektiv einfach ein Neues (mein altes in Neu quasi) gekauft und hoffe, dass jetzt wieder alles wird wie früher. Wie ich eigentlich generell hoffe... so wie früher!
Kennt ihr das auch, dass man Vergangenes immer magisch findet? Weihnachten aus Kindertagen war doch immer magisch oder? Ich fand es auch viele Jahre später noch immer schön und mir war immer weihnachtlich ums Herz. Ich mochte das Haus dekorieren, schmücken, backen, der ganze Zauber eben. Aber in diesem Jahr fühle ich zum ersten Mal nichts! N I C H T S!
Ich frage mich wirklich, ob es jetzt so ist, wie die "Alten" immer sagen: "Ach, was ist an Weihnachten schon dran?"
Vielleicht liegt es am Stress, den ich eigentlich versucht habe zu vermeiden. Und es liegt am Wetter. Grau, bei realtiv milden 11 Grad will auch keine Weihnachtsstimmung aufkommen. Nicht mal der Weihnachtsmarkt hat mich berührt.
Dennoch muss ich meinen "Pflichten" natürlich nachkommen :)
Geschenke verpacken...


... Weihnachtskarten schreiben...

Ich hatte euch ja geschrieben, dass ich bereits Ende November alle Geschenke zusammen hatte. Mit dem Verpacken lasse ich mir meist immer bis auf den letzten Tag Zeit. Und nach dem 4 Paket wirds dann anstrengend. Überhaupt waren die Tage vor den Festtagen bis jetzt einfach nur stressig. Und ich dachte, dass ich mir dies erspare... Ich habe meist jeden Abend bis spät vorm Rechner gesessen, meine Bestellungen bearbeiten müssen, den ganzen Kram, der damit verbunden ist hat mich jeden Tag aufs Neue überflutet und dann habe ich mir noch ein Kochbuch Design für den Kindergarten aufgehalst. Ich mochte den Rechner schon nicht mehr sehen... und habe die Tage entgegengefiebert bis zum 20.12. - letzter Arbeitstag! Und heute fällt mir eine Riesenlast von den Schultern - und wie ihr seht, habe ich auch gleich mehr Lust für solch Dinge wie Bloggen. Ich habe ausgiebig geschlafen, gelesen - all das ist so herrlich, wenn es eine Zeit entbehrt werden muss. Geschlafen habe ich natürlich sonst aus, aber ihr kennt das sicher, wenn einem 1000 Dinge im Kopf rumschwirren und man einfach nicht abschalten kann.
So, nun schreibe ich hier schon einen ganzen Schulaufsatz über den Stress und meine Befindlichkeiten, was wahrscheinlich gar keiner lesen will :)
Ihr wollt Weihnachtlichkeit, tolle Ideen, Deko...
immerhin habe ich eine kleine Dekoidee für euch...
 

Selbstgemachter Christbaumschmuck!
Aus lufthärtender Masse. Vielleicht ist es für den einen oder anderen auch eine schöne Last Minute Geschenkidee, denn sie sind schnell gemacht. Alles, was man braucht ist die Masse, einen Zahnstocher und ein paar Stempel. Ich habe die Masse wie einen Keksteig ausgerollt und dann eben auch mit den Ausstechern Formen ausgestochen. Dann einfach bestempeln und die Ränder mit Zahnstocherstichen verzieren. Auf die Heizung zum Trocknen legen!


Morgen geht es dann in den Wald unseren Baum holen. Wir haben ein paar Dörfer weiter immer eine Waldweihnacht, mit traditionellem Handwerk, Sängern, Lagerfeuer, Glühwein und eben auch einem Baumverkauf. Für die Kinder ein ganz tolles Ereignis...und vielleicht komme ich da ja endlich in Weihnachtsstimmung.
Wir werden es sehen - ich werde auf jeden Fall die Kamera mitnehmen, vielleicht kommen ja ein paar Bilder raus, die nicht verschwommen sind :/

P.S.: Und wie wundervoll weihnachtlich eure Häuser und Wohnungen geschmückt sind. Ich habe gestern mal die Blogs gelesen und so schöne Weihnachtsdeko gesehen. Ihr seid toll!

Wie ist es bei euch?
Ist euch weihnachtlich im Herzen?

Ich wünsche euch gemütliche Tage, einen schönen Abend

Eure Nicole

Kommentare:

Regenbogenwolke hat gesagt…

Hallo liebe Nicole,

also ich will das schon lesen! Nciht, weil ich möchte, dass es Dir schlecht geht, dass wünsch ich Dir natürlich nicht. Aber ich möchte lesen was echt ist und die schlechten Seiten gehören eben auch dazu! Und mal ganz ehrlich, bei so viel Trubel ist es kein Wunder, dass Du nicht in Weihnachtsstimmung bist. Du schreibst ja selbst, kaum hast Du weniger Arbeitsstress, hast Du auch mehr Lust aufs Bloggen.

Ich persönlich bin auch nicht in Weihnachtsstimmung, Stress halt ;) dabei ist es hier geschmückt, ich hab gebacken, Rolf Zuckowski gehört, war kurz auf´m Weihnachtsmarkt...aber irgendwie will´s dieses Jahr wider nicht so mit der Stimmung, leigt vielleicht auch am Wetter, mit Schnee sehe das schon ganz anders aus.

Ich wünsch Dir aber trotzdem ein paar schöne Weihnachtstage - die Stimmung kommt bestimmt noch bei uns beiden.

Liebe Grüße,

Tanja

harmonie-pur hat gesagt…

Hallo Nicole,
gefallen mir sehr, deine Ausstech-Deko. Habe ich im Sommer auch mit Herzen gemacht und macht auch super Spaß mit dem bestempeln. Ja, so ein bisschen "Frei"zeit tut gleich richtig gut, geht mir auch so.

LG Nina

linka hat gesagt…

Love it!

FLINTHOLM hat gesagt…


Hallo Nicole,

Ja, ich habe mir schon gedacht, daß es nicht nur mir so geht, dieses "NICHTWEIHNACHTSGEFÜHL" in sich zu tragen.

In meinen letzten Posts( so viele sind es ja noch nicht) habe ich genau darüber auch siniert.

Es sind warscheinlich viele Faktoren, die zu dieser NichtStimmung führen.
Da nützt kein Schmücken, kein Keksebacken und auch keine Weihnachtsmusik in Dauerschleife.

Vielleicht sind es nur die Kinder oder die Kinder in uns, die dieses Gefühl hervorrufen können, und manchmal gibt es im Leben Zeiten, da sind wir nicht mehr Kind oder haben auch keine, die vom Weihnachtszauber beseelt sind.

Dann nehmen wir eben dieses Jahr eine WEIHNACHTS-AUSZEIT und warten mal das nächste Jahr ab.

Freu' Dich mit mir auf das neue Jahr, den Frühling und das Licht, welches unsere Kameras wieder zum Leben erwecken.

In diesem Sinne wünsche ich Dir ein schönes, friedliches und vielleicht sogar ein lustiges Weihnachtsfest.

Liebe Grüsse
von gitte

Hoflove hat gesagt…

Ach liebe Nicole, manchmal ist das einfach so mit dem Weihnachtsgefühl. Ist wie mit dem Geburtstag, der fühlt sich auch nicht immer besonders an, leider. Bestimmt kommt es jetzt, wenn du ein bisschen Ruhe hast...bei so viel Stress unterdrückt man ja auch automatisch alle anderen Gefühle.
Ich hoffe, dass du dich jetzt richtig fallen lassen kannst! Genieß deine freien Tage!
Liebste Grüße, Kathy

Little Owls hat gesagt…

Liebe Nicile, schön mal wieder was von dir zu hören/lesen! Denke gerade die Vorweihnachtszeit ist eine der stressigsten im Jahr! Geht mir nicht anders. Aber finde es schön das du das so ehrlich schreibst, da in vielen Blogs immer ALLES so perfekt ist... Von daher sehr schön mal so ehrliche Zeilen zu lesen!!! Wünsche dir und deiner Familie fröhliche weihnachten! Glg Billy

Little Owls hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
PRINCESSGREENEYE hat gesagt…

Liebe Nicole - ich finde, es gehört (fast) alles ine einen Blog, wenn er schön, authentisch und auch lesenswert sein soll - sonst ist es ein "platter" Blog mit eventuell noch werbeeffekt. Das finde ich persönlich einfach nur doof und solche Blogs hab ich längst aussortiert aus meiner Leseliste.
Ja, ich hatte mich schon gewundert, wo Du "geblieben" bist und mir schon ähnliches gedacht......
Ich wünsche Dir, dass Du nun in die richtige "Stimmung" kommst und viel Freude auf diesem Weihnachtsmarkt
Jacqui

die kleine Plauderei hat gesagt…

Liebe Nicole, vielen geht es ähnlich, auch mir! Und das obwohl ich keinen Stress hatte und sogar sehr viel basteln und gestalten konnte ... aber die Weihnachtsstimmung will einfach nicht kommen. Und ich finde ein Blog muss nicht nur davon leben, wie toll alles ist, was man alles (an)geschafft hat, nein, man darf auch schreiben wie schwer das ein oder andere manchmal ist. Ich habe es gerne gelesen und mich manchesmal in deinen Zeilen wiedergefunden. Natürlich ist Deko angucken schön, aber wer fotografiert, der weiss auch, dass die Lichtverhältnisse es einem momentan schwer machen spontan Fotos zu machen und immer aufbauen, alles ins rechte Licht rücken? Dafür fehlt dann doch die Zeit ... und machmal auch die Muße. Wir Weihnachtsunlustigen werden wahrscheinlich im Februar beim ersten (?) Schneefall dasitzen, es bedauern, dass der Baum weg ist und Weihnachtsstimmung haben ... dann können wir uns umsomehr aufs nächste Weihnachtsfest freuen und planen ;)
Hab es dennoch fein und warm im Herzen!
Liebe Grüße, Lilli

Garten Fräulein hat gesagt…

Liebe Nicole, ein bisschen geht es mir auch so wie dir - also mit der Unlust auf Weihnachten. Zwar hat mir das Dekorieren echt großen Spaß gemacht und alles ist total gemütlich und schön aber im Herzen fühle ich Weihnachten auch kaum. Der Blick in ein paar Kinderbücher haben mich auch daran erinnert, wie schön ich früher alles fand. Die Magie der Kindertage...vielleicht muss man auch manchmal akzeptieren lernen, dass alles im Leben seine Zeit hat. Vielleicht ist die für magische Weihnachten vorbei bzw. nur noch ganz rahr vorhanden. Vielleicht hilft dir ja die Wald-Weihnachts-die hört sich nämlich richtig schön an. Alles Liebe vom Garten Fräulein Silvi

1a living hat gesagt…

Liebe Nicole! Deine Zeilen haben mich gerade sehr berührt, auch ich fühle mich dieses Jahr so. Oder wahrscheinlich schon die letzten Jahre in denen man selbst Mama ist, eine Familie hat und selbst das Weihnachtsfest ausrichtet. Da kommt die Stimmung oft gar nicht so auf, die man aus Kindertagen kennt. Ich hoffe das gehört nicht für immer so zum Erwachsensein dazu. Vielleicht kommen auch noch bessere Jahre. Mein Blog ist ja noch so jung und ich habe schon jetzt oft das Gefühl bei den ganzen wundervollen, perfekten und durchgestylten Blogs nicht mithalten zu können. Wahrscheinlich lesen ja auch kaum welche bei mir mit. Aber ich machs einfach für mich, um meine Ideen und Co. festzuhalten. So nun habe ich einen Roman geschrieben :-)
Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein wundervolles Weihnachtsfest! gglg, Ela

Täubchen hat gesagt…

Hallo Dorfmädchenglück! Dein Baumschmuck finde ich sehr schön Ich glaub, wenn ich auch die anderen Kommentare lese , die Ausnahme. Ich bin schon seit Tagen ganz hibbelig , so wie früher als Kind. Ich glaub meine Kinder (beide 16) sind "Schuld" Die freuen sich auch so sehr auf Weihnachten. Sie meinten das wäre immer so eine schöne Athmosphäre.Und das hat sich wohl übertragen. Wünsche Euch das dieses Gefühl noch bei Euch eintritt und wünsche Euch in diesem Sinne ein Schönes Weihnachtsfest. lg

Autumnberry Plus Size hat gesagt…

Hallo liebe Nicole, das ist komisch, mir geht es dieses Jahr ähnlich... normalerweise LIEBE und ZELEBRIERE ich diese Zeit... aber auch ich bekomme dieses Jahr nicht das Weihnachtsvorfreue-Feeling wie sonst...

Ich glaube, bei mir liegt es auch ein bißchen daran, dass ich hier schon zum Teil Haus und Hof sortiere und mit den Gedanken schon in einer neuen Wohnung in der Stadt bin... dabei werden wir überhaupt erst im Frühling anfangen, uns ernsthaft mit dem Verkauf unseren Häuschens zu beschäftigen... ich habe einfach keine Lust mehr, freue mich nun auf einen ganz neuen Lebensabschnitt mit meinen Lieben in einem neuen ZuHause... innerlich bin ich auch wibbelig, weil ich weiss, dass 2014 ein aufregendes Jahr auf uns zu kommt... meine Eltern "wandern aus" in die nächstgrößere Stadt (in der ich auch arbeite und Sohnemann in die Schule geht) und wenn sie ihren Umzug hinter sich haben, legen wir los und ziehen ebenfalls um in die Stadt....nächstes Weihnachten wird dann wieder richtig zelebriert - im neuen ZuHause...

Euch Lieben wünsche ich nichts desto trotz ein traumhaftes Weihnachtsfest!!!

Lony x