Mittwoch, 24. Juli 2013

MEERESBRISE AUF USEDOM


Hallo ihr Lieben,
das Zuhause hat uns wieder! Hundemüde sind wir am späten Dienstagabend nach Hause zurückgekehrt.
Wir sind ans Meer gefahren und haben einen Kurztripp nach Usedom gemacht, die ja auch die Sonneninsel genannt wird. Das ist immer super, denn wir fahren nur knapp 2 Stunden bis hoch, was absolut im Rahmen ist und wir so öfter mal für einen Tag an die Ostsee fahren können.
 

Natürlich hatten wir bestes Badewetter.
Und wir alle waren auch in den Fluten des Meeres. Ein bisschen unschön fand ich, dass vorn ganz viel Seetang schwamm und immer angespült wurde. Dementsprechend schwamm auch alles vorn im Wasser. Und mit dem Alter wird man ja ein bisschen wunderlich ;) Ich mag es nämlich so gar nicht, wenn irgendwas im Wasser schwimmt oder der Sandboden so komisch morastig ist. Da stell ich mich dann wirklich immer ein bisschen mädchenhaft an, wenn es um so etwas geht. Toll, wenn man den Kindern zuschaut, für die das ganze grüne Zeugs scheinbar unsichtbar war. Aber etwas weiter drinnen ging es dann - so dass ich auch ein bisschen paddeln konnte.
Unser Mädchen ist eindeutig eine Wasserratte und konnte gar nicht genug vom Baden bekommen.

Abends sind wir dann auch ein bisschen an der Promanade lang geschlendert...


Kaum zu glauben, dass dies früher mal ein Kurort für die Reichen und Schönen war. Die Villen lassen es zumindest noch erahnen. Heute gesellt sich Hinz und Kunz auf der Insel. Ich habe erstaunt beobachtet, wie viele ganz alte Leute knackig braun am Strand entlang liefen und die rüstigen Oma's tatsächlich noch Bikini trugen. Da kann ich ja nur den Hut ziehen! Und braun sind wir natürlich auch geworden. Zwar nicht so dunkel wie Roberto Blanko, aber leicht geröstet allemale ;)


Unsere Maus war so k.o., dass sie sofort eingeschlafen ist, als wir gen Heimat fuhren. 
Und auch vor dem Abendessen zeigte sie schon deutliche Ermüdungserscheinungen, wie das obere Bild wunderbar zeigt. Ausruhen im Strandkorb!
 

Ein wunderbarer Tag im Urlaub,das die freien Tage abgerundet hat.
Ich hoffe, ihr hattet es auch schön!
Heut war großes Räumkommando bei uns in der Wohnung.
Ich zeig euch bald unsere Veränderungen ;)

Habt es schön...


Kommentare:

Tilla H hat gesagt…

Hallo liebe Nicole,
sehr schöne Bilder von Usedom.
Ich war noch nie dort,wir fahren immer nach Grömitz und das seit 23 Jahren.Mit dem Schiff sind wir einmal von Grömitz nach Kühlungsborn gefahren.
Ich finde die Seebäder in Mecklenburg ganz toll und wer weiß,vielleicht machen wir ja auch dort mal Urlaub.
Das mit dem Seetang finde ich auch nicht sehr schön,ich ziehe immer Badeschuhe an.
Deine kleine Maus sieht so richtig süß aus im Strandkorb und erinnert mich total an meine Tochter vor 20 Jahren.
Sie hat auch öfter dort geschlafen.
Liebe Grüße
Tilla

Ein Dekoherzal in den Bergen hat gesagt…

hallöle.. des gschADDERZEIG mog i a nit um de FUSSAL uma...DA bi i ganz auf DEINER setn... da dats dann ah ZICKENSCHREI gebn.... tua des weg,,tua des weg,,,, ja kann ma des gaaaanz bildlich vorselln... das de KLOANE miad war,,, des glab i da.... super AUFNAHMEN....gfrei mi schon auf des NEUE... bussal los i da do... BIRGIT

Bienekatja Buchkleid hat gesagt…

Herrliche Bilder!Geliebte Insel Usedom!So nah, und immer schön,egal,welches Wetter ist.Ob jetzt bei der Hitze oder in der Nachsaison.LGKatja

Barbara hat gesagt…

Liebe Nicole,
ooohh, das sind traumhafte Bilder !
Wirklich zauberhaft ♥
Liebe Grüße,
Barbara

WohnLust hat gesagt…

Wunderschöne Urlaubsfotos! Das Foto mit der weißen Türe ist ja traumhaft! In so einem Haus würde ich gerne wohnen! Wer nicht?!
Ich schlafe übrigens auch immer gleich ein, wenn ich länger als ne halbe Stunde im Auto sitze. Freilich NICHT wenn ich selber fahre, aber wenn ich daneben sitze. Und irgendwann kippt die Rübe zur Seite, der Mund steht sperrangelweit auf und der Sabber läuft. :-) Mein Mann hat mich so mal fotografiert. :-))))
Liebe Grüße,
Bianca