Samstag, 29. Juni 2013

GOODBYE JUNE [ AND SOME FACTS ]


Hallo ihr Lieben,
könnt ihr glauben, dass schon wieder ein halbes Jahr vergangen ist? Also ich nicht. Ich frage mich immer wieder, wo nur die Zeit geblieben ist und warum alles nur so dahinfliegt. Ich habe mich zurück erinnert an die Zeit, als Kind, an dem das Wetter in den Sommerferien immer gut war und die Tage nicht so schnell vergingen wie die Tage heute. Und ich stelle fest: es liegt am Erwachsensein selbst... an den Pflichten und Hürden, die wir im Alltag meistern und erledigen müssen. Was kümmert es Kinder, Wäsche zu waschen, das Haus auf Vordermann zu bringen oder gar arbeiten zu gehen. Uns dafür umso mehr... der Tag hat manchmal nicht genug Stunden, weil uns Erwachsene so viele Dinge angehen, die wir erledigen müssen. Und so vergisst man die Zeit. Damals verging die Schulstunde eeeeeewig nicht und heute komme ich auf Arbeit an und ehe ich mich versehe, ist es schon wieder Zeit für die Frühstückspause. Und so vergehen die Wochentage und schließlich die Monate. Und ehe wir uns versehen stiefeln wir duch den herbstlichen Regen und zünden in Null Komma Nix wieder die Adventskerzen an. Haben wir uns doch gerade noch alles LIEBE und GUTE zum Jahreswechsel gewünscht. Schon verrückt!

Der Juni brachte uns ein paar wunderbar heiße Tage, eine Grippe, 2 Tage grollendes Gewitter, bei manchen schlimmes Hochwasser. Wir hier haben Erdbeeren gepflückt, ich hab mir die Haare abgeschnibbelt.
Neues gibt es immer, was wir wagen. Kleine Abenteuer in jedem Monat.

Gestern waren wir bei meiner Arbeitskollegin auf dem Lande, die noch richtig Bauernwirtschaft" betreibt. Ein riesiger Hof, ein altes Fachwerkhaus, ein Traktor, eine Scheune und jede Menge Tiere.
Wunderbar für Kinder, das zu entdecken. Ich bin mit 2 vollen Körben Bio nach Hause gefahren. Erdbeeren vom Feld. Dazu frisch geernteter Kopfsalat, Rettich, Kohlrabi und Zuckerschoten, die wir gleich so genascht haben. Und ein kleines Kätzchen, noch etwas scheu, was sich lieber versteckt hat.

Auch hier zuhause ist ein bisschen was passiert. Naja, jetzt auch nichts soooo spannendes.
Wir haben uns für eine neue Couch entschieden. Oder besser ich :) Und mein Liebster hat sich wohl oder übel damit arrangiert. Ich mochte unser altes XXL Sofa wirklich sehr gern. Es war aber einfach zu groß.
Jetzt ist es ein schlichtes weißes Ikea 3er Sofa... dazu soll sich später noch ein Sessel gesellen. Den passenden Hocker haben wir ja schon. Momentan steht aber noch nichts hier, weil wir die jetzige Couch erst noch abtransportieren müssen. Ich freue mich schon!
Schöne, kuschlige Kissen, gemütliche Plaids... das wird schön!

Jetzt haben wir noch 2 Monate Sommer vor uns...
Zeit also noch mal unsere Badetaschen zu packen, schick auszugehen, braun zu werden, die Kleider auszuführen, zu grillen, zu tanzen, zu schwimmen, Abende unter freiem Himmel zu verbringen.

Ich wünsche euch noch schöne restliche Junitage.
Genießt das Wochenende.

Eure Nicole

P.S.: Kann mich mal jemand kurz aufklären, wegen dem Googlereader? Sind da jetzt dann alle eingetragenen Leser weg? Wenn ja, wie löst ihr das Problem?

Kommentare:

Markus Kraft hat gesagt…

Wirklich verrückt, wie schnell das alles geht.
(vor allem die Wochenenden rasen doppelt so schnell...)
Liebe Grüße,
Markus

Karlotta hat gesagt…

Hallo Nicole,

beim Betrachten deiner Einrichtung dachte ich schon immer, dass eigentlich das weiße Ektorp bei dir fehlt...wird es das etwa???!
Steht hier auch, aber als Ecke!

Den Reader gibt es ab morgen nicht mehr, sprich diejenigen die dir damit folgen, können das nicht und umgekehrt sind deine Blogs alle weg, denen du darüber folgst. Also schnell bei Bloglovin oder Blogconnect anmelden und deine Leseliste übertragen.

Der GFC bleibt aber wohl erhalten.

LG Corinna

Karlotta hat gesagt…

Ach du hast ja Bloglovin, seh ich gerade. Dann ist ja alles gut. :)

SeelenSachen ♥ hat gesagt…

ohhh! das kätzchen! so liebe :)
hab einen schönen sonntag!
nora