Mittwoch, 16. Januar 2013

dreißig (jahre & gründe)

Die Zeit rückt näher. Mittlerweile sind es ja nur noch wenige Tage bis zum Tag, an dem ich die Zwanziger hinter mir lasse und die 30 beginne.
Momentan sind es eher gemischte Gefühle. Es ist doch, ob ich es will oder nicht, der erste für mich richtige Schritt ins Älter werden. Die 30 ist der Inbegriff dafür (für mich zumindest).
Und ich denke ein bisschen wehmütig zurück an die Zeit, in der die Haare super gelegen haben, der Körper knackig braun war und ich sogar ein beachtliches Sixpack vorweisen konnte. (damals konnte ich ja auch essen, was ich wollte) und hatte trotzdem immer zarte 45 Kilo.
Naja, das ist ja nun mit den Jahren ein bisschen schwieriger geworden. Das Solarium ist mir auf Dauer einfach zu anstrengend und Sport war noch nie so mein "Ding".
Bekennender Sportmuffel, der, wenn es damals ans Bockspringen und Hochspringen einfach mal die schlechteste Note kassiert hat, sich dafür aber gemütlich setzen konnte und den anderen zuschauen.
Ich bin klein und kann keine 1,30 Hürde meistern. Ich kann auch keinen Meter hoch springen oder Kugeln 18 Meter weit stoßen. Wo soll das bitte herkommen? Früher fand ich es immer ganz grauenvoll, dass der Sport da so genormt wird, auf jeden gleichmäßige Anforderungen fielen, obwohl rein körperlich jeder anders ist. Aber das liegt ja nun schon sehr weit zurück und es sollte auch kein Post über die Ungerechtigkeiten des Jugendschulalltags werden.
Die Zahl 30 ist aber, wenn ich länger darüber nachdenke nicht mein Feind. Und ich sage euch auch warum. Ich finde ganz sicher 30 gute Gründe, warum 30 Jahre nicht so schlimm sind, wie sie vielleicht anfangs scheinen.
Legen wir los...

1. es ist toll zurückzuschauen, das man Probleme, die einen damals plagten hinter sich lassen kann und man gelassen in die Zukunft blicken kann

2. schön, wenn man wirklich erwachsen ist!

3. es kommen tolle Jahre, an dem ich meine kleine Tochter wachsen und gedeihen sehe.

4. man entwickelt meist einen ganz neuen Geschmack. Es ändert sich also Vieles.

5. ich sehe bestimmt noch einiges von der Welt

6. ich freue mich, dass meine Begeisterung für Gärten & Gärtnern mit den Jahren immer mehr wächst.

7. der Traum vom eigenen Heim wird sich bestimmt bald erfüllen

8. vielleicht schaffe ich es ja, nach dem 30. Lebensjahr endlich mal ganz lange Haare zu bekommen.

9. puuh - ich bin erst bei 9? ;)
Ich muss feststellen, dass man mit jedem Jahr, dass man älter wird, oder ich älter werde, auch mehr und mehr die Harmonie und Ruhe brauche.

10. es ist nicht mehr doof und uncool, Mittagsschlaf zu machen

11. ich achte mehr auf mich

12. ich kann die nächsten Jahre mit dem tollsten Mann der Welt verbringen

13. es läuten bald die Hochzeitsglocken

14. alle anderen werden ja auch älter und nicht jünger

15. (und das ist ein Punkt, den ich liebe)
ich muss mich nicht mehr in Disco's und Partys rumtreiben. Die wilden Jahre sind vorbei und das ist so toll!

16. (passend dazu)
tun mir nicht mehr so die Füße weh! High Heels werden nur noch wenige Stunden getragen :)

17. ich bin 30 und habe tatsächlich schon meinen Führerschein ;)

18. ich freue mich auf die vielen schönen Feste und Geburtstage im Sommer

19. es stellt sich meist erst im Alter heraus, wer die wahren Freunde sind und wer immer nur oberflächlich da war. So lernt man die Freundschaften auch mehr schätzen.

20. ich bin Mama! Und das bis zum Rest meines Lebens.
Ein Leben voller Stolz, toller Momente und Abenteuern.

21. ich traue mich, rote Lippen zu tragen!

22. ich lege viel mehr Wert auf Wellness als in jungen Jahren. Und das tut meinem Körper gut.

23. ich kann mir all die kleinen Träumereien erfüllen

24. ich bin so viel entspannter und weniger zickig als damals. Ich bin eigentlich ein ganz neuer Mensch. (ich habe zu mir selbst gefunden)

25. Trotz der erschlaffenden Hautproblemchen gibt es heute schon viele tolle Creme's, so dass man nicht alt und schrumpelig aussehen muss.

26. Frauen, die selbstbewusst im Alter sind und ihr Alter mögen, motivieren mich

27. -30.
Abenteuer 1, Abenteuer 2, Abenteuer 3
Es stehen mir noch mindestens 3 tolle und unvergessliche Abenteuer bevor, die ohne das Älter werden nie passiert wären- da bin ich mir sicher.

Also: Krone richten, Lächeln und wunderbare 30 Jahre meines Lebens feiern
(aber erst am Sonntag)

Alles Liebe,
eure Nicole
 

Kommentare:

Tinka hat gesagt…

Das hast Du schön geschriben und ich erkenne mich absolut wieder :-)!!
LG
Tinka

Nicole hat gesagt…

Oh Du junges Küken,
Du wirst erst(!) 30... Du hast noch mehr als die Hälfte Deines Lebens vor Dir und mit den 30 Gründen brauchst Du auch gar keine Angst vor diesem Geburtstag haben.
Lass Dir von einer Mittvierzigerin sagen, es kommen noch viele tolle Jahre und Momente, auch nach dem 30. Geburtstag.
Mach Dir keine grauen Haare sondern einen schönen Tag und lächle, das geht in jedem Alter.
Liebe Grüße, Nicole

decorina hat gesagt…

ach das sind ja tolle Worte Nicole! Wenn ich das Foto von dir betrachte (habe ich gleich mal gemacht) dann siehst du aber keinesfalls wie Mitte 40 aus. Na holla! Da scheint ein Jungbrunnen in deiner Nähe zu sein ;)

Anja (Simply life and more) hat gesagt…

Ach wie süß ist das!!!
Hast aber super 30 Gründe gefunden.
Ich weiß noch wie es bei mir war, ich war auch 1 Woche deprimiert, bis ich dann merkte das die Welt nicht unter geht und ich eh nichts dran ändern kann.
Und inzwischen hab ich die 40 bereits überschritten und muß ganz ehrlich sagen, ich möchte nicht mehr 20 sein!
Und heut zu Tage ist man weder mit 30 noch mit 40 alt, das heutige 40 ist das 20 von früher!
Du wirst sehen, wenn du Leute um die hast die dich lieben und die du liebst, dann genießt du jeden einzelnen Tag deines Lebens, egal wie alt du bist.
Ganz liebe Grüße, Anja

Martha-s hat gesagt…

Oohh ich wünschte, ich wäre auch noch mal 30 :)) Ich gehe auf die 40 zu und die letzten Jahre sind so vorbei gerast. Man sagt ja, dass zwischen 30 und 40 die Autobahn des Lebens ist, also bitte schnall dich an - es wird turbolent :)))
GGGGLG Jana

Heike hat gesagt…

30 ist doch toll! Ich bin mittlerweile schon 31 und genieße dieses Alter wirklich :-)

Suo ergo sum. Ich nähe, also bin ich. hat gesagt…

:)
Punkt 13 wird bestimmt besonders toll...

Ich bin mittlerweile schon über die 40er Grenze geschritten. Das hat (mir) genauso wenig weh getan, wie das Überschreiten der 30er Grenze. Jedes Alter hat seine schönen Seiten (Du hast wirklich tolle Punkte aufgezählt)
Eines muss ich aber rückblickend sagen: Die Zeit vergeht gefühlt immer schneller- das ist manchmal erschreckend und man muss aufpassen, sich nicht überrollen zu lassen, sondern zwischendurch ganz bewusst zurückschauen, um den nächsten Schritt in die Zukunft genießen zu können.

Liebe Grüße
ute

STILreich - style with LOVE hat gesagt…

Liebe Nicole,

ich bin vor 14 Tagen in den Club der 30iger eingezogen, also noch ganz frisch :-) und es fühlt sich richtig gut an! Erst hatte ich ja auch etwas Respekt davor, aber es gehört nun mal zum Leben dazu!
Mir hat mal Einer gesagt, 18 und 30 werden ist immer auch ein Stück Erwachsen werden. Ich glaube, da ist was WAhres dran :-)

Ich hoffe, du feierst deinen 30-igsten so richtig und hast einen wunderschöne Erinnerung daran! Ich habe eine riesige Hüttenzauber-Party veranstaltet, vier Tage dekoriert, aufgebaut und wieder abgebaut! :-) Es war klasse und ich und meine Gäste werden es so schnell nicht vergessen!

Lass es dir gut gehen und liebe Grüße an dich,
Anika

Saskia rund um die Uhr hat gesagt…

ein wundervoller post...was ist den auch schlimm daran 30 zu werden. nix...ud hast so recht :))

ich freue mich also mit dir auf deinen 30.ten geburtstag ;))

alles liebe saskia ♥

Danny hat gesagt…

Liebe Nicole,

Ein schöner Post und glaub mir, es wird erstmal nur besser. Ich fand die Zeit zwischen 30 und heute einfach nur toll, Kinder zu begleiten, im Beruf vorran zu kommen, zu heiraten, die Liebe zum Garten, ein Haus, ein Hund und Gelassenheit zu entwickeln sind nur einige Punkte. Ich Feier am Samstag auch meinen Geburtstag und wenn ich so an meinen 30 zurück denke, es war schön und es kommt eine tolle Zeit auf dich zu.

Also nur Mut, stürz sich ins Abenteuer 30plus!

Ganz liebe Grüße von Danny

Schönsinn hat gesagt…

Hi Nicole,
die 30 Gründe fand ich sehr schön und es gibt noch so viele mehr!.... Ich habe die 30er Grenze vor sieben Jahren (OMG bin ich tatsächlich schon soooo alt?)bereits überschritten und ich stelle fest das jedes Jahr und jedes Jahrzehnt etwas Besonderes hat. Negativ wie positiv. Aber mit jedem Jahr steigt die Tendenz das man sich selber wirklich kennenlernt ;-)und irgendwie mehr zu sich selber stehen kann.
So geht es mir zumindest ;-)
Viele, liebe Grüße,
Lena

smilahome hat gesagt…

Die 30 wird Deine allerbeste Freundin, wenn Du mal Mitte 40 bist. ;-)

Ich kann Dir sagen, die Jahre zwischen 30 und 40 sind die Allerbesten im Leben einer Frau und danach ist es auch nicht grad unübel.

Obwohl man erwachsen ist, zwischen 20 und 30, wird man im nächsten Abschnitt viel ernster genommen und das ist echt gut!

VLG Bine

Immi Macks hat gesagt…

30...welch Schrecken! ;)
Ich muss gerade Schmunzeln, weil ich daran dachte, wie es mir ging, als ich kurz vorm 30. war.
Ich dachte: nun bist du echt alt und die schönste Zeit des Lebens ist vorbei!
Aber ich kann dir versichern, du wirst noch ganz viele tolle Jahre vor dir haben. Auch der Übergang zu den 40ern ist dann gar nicht schlimm, man ist schließlich immer nur so alt, wie man sich fühlt!
Na klar, alles erschlafft, die Haare werden feiner und kraftloser, erste Zipperlein,...aber trotzdem bekommt man ein ganz neues Selbstbewusstsein und Lebensgefühl.

Schöne Grüße von Imke

Teacup-In-The-Garden hat gesagt…

Warte erst ab, bis die große 4 kommt.... :-)
Liebe Grüße,
Markus

Ein Schweizer Garten hat gesagt…

Oh, das hast du schön geschrieben und ich kann dir versichern, dass die grosse 3 davor nicht wehtut!
Ich war 32 als wir unser Haus gebaut haben, die viele damit verbundene Arbeit und das nächtliche Pläne zeichnen statt schlafen haben mich tatsächlich einige graue Haare gekostet.
Ich wünsche dir sehr, dass sich all deine Wünsche erfüllen!
Wie es dann mit der 4 davor wird, das steht mir noch bevor, ich glaube auch das ist gut!
Lg Carmen

die kleine Plauderei hat gesagt…

An guten Tagen bist du mit Stolz 30 und an schlechten eben 20+10 ;) und wenn du mit deiner Tochter rumtollst bist du 3x10... so what, wir können es nicht ändern. Du hast es schon richtig gemacht, dir die Vorzüge vor Augen zu halten-es ist noch zu früh zum jammern. Ich bin mittlerweile 4x10+ und manchmal auch mal wieder 15. Dann gibt es Tage da bin ich 70 und dann auch wieder welche an denen ich 6 bin. Und ich freue mich, dass die Tage an denen ich 6 bin in meinem Herzen überwiegen, denn das heißt für mich: ich kann Schnecken beim wandern beobachten, Wolken zählen, im Regen tanzen, auf einem Stuhl die Füße baumeln lassen und vieles nicht so ernst nehmen. Was ich damit sagen will: man ist nur so alt wie man sich fühlt... und es stimmt, auch wenn es ein abgedroschener Spruch ist.
♥lichen Gruß, Lilli

decorina hat gesagt…

@Lilli: welch wundervolle Worte... wie aus einem poetischen Buch! Danke für diesen tollen Kommentar!