Mittwoch, 17. Oktober 2012

{ b l a c k }

OK, so manch einem ist das ja kein Neuland mehr, wenn ich sage: Schwarz ist total hip!
Wir erinnern uns an der Stelle gern an Dagi, die ihr Zuhause mit so viel Feingefühl neue schwarze Akzente gibt und ich immer total hingerissen bin.
Und beim Durchforsten meiner vielen Wohnzeitschriften ist es wieder einmal ganz klar:
Man sieht schwarz gut aus! 
Nicht nur als Kleid (wir erinnern uns: das kleine Schwarze), nein - auch in Sachen Living macht uns die düstere Farbe echte Lust aufs Umdekorieren. Mir zumindest.
Und alles begann mit den ersten Plänen unserer neuen Wohnung.
Es war Januar und wir haben am Mittagstisch gesessen, als ich zum ersten Mal in der neuen Zeitschrift Wohnen & Garten blätterte. Eine Wohnreportage. 
Wow! Wooooooooooouuuw! Man, sieht das toll aus. Das will ich auch!!!

Und da der Herr des Hauses wie ich auf grau in all seinen Nuancen steht, war er positiv gestimmt, dass es bei uns in der neuen Bude auch so aussehen könnte.
Wie elegant" dachte ich so bei mir.
Klare Linien fallen mir persönlich immer ein bisschen schwer und ich weiß nicht, ob ihr das auch kennt:
es ist nicht jeder Tag gleich! Es gibt gute Deko-Tage und die sogenannten "Bad Days", wo irgendwie alles kacke* aussieht, was man so hinstellt und umstellt.
Und mit den vielen Plänen und dem ganzen Umzugsgerümpel geriet die Wohnreportage natürlich ins Vergessen. Lediglich das "Grau an allen Wänden!" hatten wir in unseren Köpfen gespeichert.
Und letztens, als ich das Magazin wieder in den Händen hielt, war ich Feuer und Flamme. Und habe in einem der beiden Deko-Hoch-Alles-sieht-gut-aus-Tage in Null Komma nix so ziemlich die ganze Wohnung umgeräumt. Ein bisschen gestrichen (die Möbel - nicht die Wände),
hier und da was umgeräumt und verändert. Ich hatte mir vorher abends vorm TV immer in meinem Kritzelbuch ein paar kleine Ideen aufgemalt. Und das war echt hilfreich, den so ging nichts von den guten Ideen in Vergessenheit. Alles wird perfekt. Nicht mehr so wirklich Landhaus, sondern eher dandy-elegant nenne ich es.
Und so mancher Plan schlummert noch im Hinterkopf. 
Ich brauche da ja noch die XXL Uhr, Badezimmerschränke, eine Bank, diverse neue Anstriche für vorhandene Schränke, viel Grau fürs Wohnzimmer...grau grau grau und schwarze Akzente (und weiß)
Ich bin aufgeregt wie ein kleines Kind.
Und sooo gern würde ich euch schon dies und das und jenes zeigen, aber erstens ist die Kamerakarte weg, samt Lesegerät und zweitens ist eben noch nicht alles fertig.

Aber zeigen tue ich euch alles.
Also, was lernen wir?
Ganz einfach: schwarz ist das neue Weiß.
Ob bei Ikea, H&M Home, Tine K., JDL oder in euren Zimmern.

Alles Liebe
Nicole

Kommentare:

Haydée hat gesagt…

Boha.. ich lese und denke: toll, gleich kommen gaaanz schicke Fotos. Genau auf meiner Wellenlänge liegt sie. Und was ist? Nix, nun, nothing... pöh

:-)

Freu mich auf Fotos - bald gell?
Lg Haydee

Barbara hat gesagt…

Liebe Nicole,
schwarz ist jetzt nicht so meins...hihi...aber ich bin trotzdem sehr gespannt auf Deine Bilder!
Hab einen kuscheligen Abend und sei ♥lich gegrüßt,
Barbara

butiksofie hat gesagt…

Ich mag schwarz auch sehr gerne! Aber ab und an brauche ich dann auch wieder Farbe, gglg Anja

Dagi Mara hat gesagt…

Du weiß gar nicht wie gespannt ich bin auf deiner Veränderung!
Boaah... das wird schön, das weiß ich! :)

Liebe Grüße

Dagi

wohnspiration hat gesagt…

Ich bin ganz gespannt...du machst einen ganz schön neugierig...so schön hast du das beschrieben!!!

Liebe Grüße
Katharina

*Das Schneckenhäuschen* hat gesagt…

Liebe Nicole,
du hast mich so neugierig gemacht....bin sehr gespannt auf die Bilder!!!
GGVLG Bina

Pünktchen hat gesagt…

*grummel*

und jetzt lässt du uns da neugierig sitzen... bäh....

HUSCH... schnell bilder machen!!!! notfalls mit`m handy!!

nora

;O)

Teacup-In-The-Garden hat gesagt…

Oh, jetzt will ich das aber sehen!
Liebe Grüße,
Markus

Schickinicki hat gesagt…

Liebe Nicole,
uähhhhh!!
Ich mag das "neue schwarz" überhaupt so gar, gar nicht.
Werde Deine schöne Landhausdeko vermissen....!!! Ich bin schon immer mehr der Weißtyp, schon als Kind wollte ich ein komplett weißes Haus. Trotzdem bin ich sehr gespannt auf Deine Fotos und...vielleicht inspirierst Du mich ja doch wieder.. (Du hast es ja auch geschafft, dass ich mal wieder in den Wald gestiefelt bin!)

Ganz lieben Gruß
Nicole

Die Rabenfrau hat gesagt…

Hey, da bin ich ja auf einmal "in"! Der weißen Welle bin ich nie so nachgelaufen, weil das bei meinen Korkwänden einfach doof aussieht. Darum hat schon seit einiger Zeit immer wieder mal ein schwarzes Teil (sieht so schön "industriell" aus) seinen Weg zu uns gefunden. Der Nachteil: Man sieht den Staub so! Darum lasse ich mein Regal auch lieber "natur".
Grüßle
Ursel

Appelgretchen hat gesagt…

Ich mag schwarz auch sehr gerne, allerdings nicht als Hauptdarsteller sondern als Akzent. Besonders elegant finde ich den, wie ich sage norwegischen Stil mit viel weiss und schwarz-braunen Akzent-Möbeln.
(Hell)graue Wände sind fuer unser Haus in DE geplant (zumindest zur Zeit :-))
Bin schon gespannt auf Bilder :-)

WohnLust hat gesagt…

Ha,
ich hab auch gedacht jetzt kommen ganz viele Fotos. :-)) Pustekuchen! Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen wie´s demnächst hier ausschaut!! Lass uns nicht zu lange warten, hörst du! :-)
Liebe Grüße,
Bianca (großer schwarz-weiß-Fan)

Fräulein Chaos hat gesagt…

So, jetzt weiß ich auch warum ich die Vasen, Bilderrahmen, Kerzenleuchter aus der späten 80er und frühen 90er nie weggeschmissen habe. Sie kommen auch bei mir im Moment immer mehr zum Einsatz. Hatte damals schom eine Wohnung in Schwarz-Grau-Weiß nur den Fokus auf Schwarz gelegt und heute ists doch mehr weiß.

Bin schon gespannt auf deine Fotos.

(◔‿◔) hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.