Montag, 16. Juli 2012

die alte Schule { ein Storyboard }

...da war ich doch gestern doch noch mal kurz da. Diesmal nicht so ausführlich. Ich habe das Foto nur von der Straße aus gemacht, kurz bevor es wieder nach Hause ging. Ich wollte euch einfach mal zeigen, von welchem Haus ich beim letzten Post geschwärmt habe.
Nun ja, für den ein oder anderen mag nun die Ernüchterung kommen, aber ich mag das Haus, schon allein wegen der enormen Größe und dem tollen Krüppelwalmdach. Und wie schon beim letzten Mal geschrieben hatte ich gleich hunderte von Ideen im Kopf. Eine Staudengärtnerei, ein kleiner englischer Garten, ein großes Atelier mit Ausstellungsraum für Fotografien. Ferienwohnungen auf dem Lande, ein Bed & Breakfast Zimmer sozusagen... jedes Zimmer ist in einem anderen Motto eingerichtet.
Tiere für die Stadtkinder...Katzen und 2 Hunde.
Eine rote Fassade, weiße Sprossenfenster und weiße Fensterläden, aus längst vergangenen Zeiten.
Muss ich noch mehr sagen? Erkennt ihr es auch? Das Potenzial oder ist es für euch nur ein marodes altes Haus, was den Abriss verdient hat?

Ich freue mich über eure Meinungen.

Nicole

Kommentare:

Teacup-In-The-Garden hat gesagt…

Ohja, ich erkenne das Potential...wäre auch ein prima Bed&Breakfast....
Liebe Grüße,
Markus

Mein Goldfischglas hat gesagt…

Du musst es retten...aber wieeeeeeeeee nur? Ich finde es ebenfalls wundervoll und es wäre schrecklich schade um diesen Schatz.

die kreativwerkstatt hat gesagt…

oooh, nein, mehr brauchst du nicht zu sagen :-)
das haus ist ein Traum bzw. die Vorstellung, was man daraus für ein Schmuckstück machen könnte....

alles liebe
andrea

Beatriz hat gesagt…

Guten Abend Nicole, echt Schade!!!Super schöne, niedliche Schule!!!Echt lieb! Vielleicht gibt´s noch eine Möglichkeit, um sie zu retten! Wenn ich dir helfen konnte, würde ich es sofort machen!Sei lieb gegrüßt!Beatriz

SelbstgemachteDinge hat gesagt…

Liebe Nicole,
ein wunderschönes Haus, welches sicherlich viele Geschichten zu erzählen hat. Wie schade, dass solche Schätze immer wieder durch Neubauten ersetzt werden. Jammerschade!
Ganz liebe Grüße,
Manuela

Claudia Claussen hat gesagt…

Liebe Nicole

meine virtuelle Unterstützung hast du! Ich bin genauso, alte verfallende Häuser retten wäre mein Traum und ich freue mich immer, wenn am Ende jemand eines 'meiner' Häuser rettet und herrichtet.

Liebste Grüße, Claudia
Ilmondodiselezione.blogspot.de

Little Owls hat gesagt…

Woooooooowww! Ich liebe so alte Häuser. Die haben viel mehr Charme als die Neubau-Häuser. Wenn man das restaurieren würde dann....Ich kann deine Schwärmerei gut nachvollziehen! :o) Schönen Tag noch!

Franzi hat gesagt…

Wow mit welchem Programm hast du diese Karte erstellt? Die siehtw irklichs pitze aus. Fast wie eine Werbefachfrau.