Donnerstag, 31. März 2011

öko(logisch)

Hallo ihr Lieben,
wie ich ja gestern verkündet hatte, wollte ich mich der Gartenarbeit und dem Frühjahrsputz widmen.
Aber wie es so oft im Leben ist, kommt etwas dazwischen.
Meine liebe Schwester kam vorbei, jüngst in dem Moment, wo ich zur Tat schreiten wollte.
Und nach einem Spaziergang ließ sie ihren Hund, eine verrückte Boxerdame bei mir, weil ein großer
Geburtstag ins Haus stand und sie den Hund ungern im Auto lassen würde.
Unser Hund freut sich jedes Mal ganz besonders, wenn "Diva" zu Besuch ist. Sie sind echte Freundinnen.
Und Yellow überlässt gern auch ihr Hundebett :)
Ich hab es also nicht geschafft, die Gartendeko in Angriff zu nehmen.
Trotz allem war ich aber draussen, auf unserem Innenhof.
Diva und Yellow schnüffeln gern den ganzen Hof ab. Der Kater unserer Vermieter macht ein Nickerchen in der Sonne. Er bekommt eine Schlafunterlage aus alter Jute. Schon mal sehr ökologisch!
Überhaupt ist unser Zuhause, oder besser der Innenhof und auch unsere Vermieter selbst
(sie wohnen mit im Haus) sehr ökologisch eingestellt.
Die Natur und die Tiere stehen an erster Stelle. Unsere Vermieterin hat ein Herz für Vögel.
Man könnte fast eine kleine Geschichte über sie schreiben.
Jeden Morgen tummeln sich Hunderte von Vogelgesellen auf unserem Hof, weil eine große Futterstelle
an den Bäumen hängt. Nistkästen hängen an den Wänden... und so manches Unkraut wird nicht so
schnell weggezupft, weil es den Vögeln als Nahrungsquelle dient.
So manch einer findet es sicher störend, wenn schon morgens in der Früh die Vögel zwitschern.
Ich mach gern das Fenster auf, um bei einer Tasse Cappuccino dem Zwitschern zu lauschen.
Überhaupt ist alles eher natürlich, statt durchgestylt. Zweckmäßig, aber irgendwie schön.
Unser Altbau wurde um die Jahrhundertwende errichtet. Noch heute haben wir aus der Zeit die alten
Pflastersteine, statt neuem Fußboden... alles schief und krumm. Hier und da mal ausgebessert.
Im Sommer, wenn alles blüht, duftet es nach Rosen & Lavendel.
Da ist es so, als wäre man irgendwo in der Provence.
Also genieße ich es, noch einige Zeit hier zu verbringen, bevor sich der Traum vom alten Bauernhaus
einmal erfüllen wird. Ganz sicher wird es dann ähnlich sein bei mir. Ich bin kein Freund neuer & geradliniger
Bauten. Ich mag die alten Materialien. Auch wenn der Boden leicht schief ist... früher ging es ja auch!
Wozu gibt es Keile zu kaufen :)

P.S.: Meine alten Biergartenstühle habe ich auch gar nicht aus dem Keller bekommen. Sie sind
natürlich (ganz des Mannes Ordnung) in die hinterste Ecke verkeilt. Ich hab gezogen, gehieft und
geflucht und sie doch nicht raus bekommen. Also ist Frau wieder mal auf den starken Helden 
angewiesen...

Ich wünsche euch einen herrlich schönen Tag.
Wow...morgen ist schon wieder Wochenende!!!!

Nicole

Kommentare:

PRINCESSGREENEYE SHABBYCHIC & VINTAGEDREAMS hat gesagt…

Ja, den Innenhof durfte ich ja auch schon bewundern - ein wirkliches Kleinod - Du hast ganz tolle Impressionen davon eingefangen !!!!!Das mit den STühlen kenne ich auch nur zu gut und wie Du schonh schreibst - ist mir doch egal, wenn etwas schief ist oder auch mal nicht ganz dicht - ich finde es schön und fühle mich in neuen superabgeschotteten Häusern nicht besonders wohl! Kleine Macken müssen schon sein - der Hase geht dann schnellstmöglich auf die Reise - er hat es ja nicht weit !!!!
Liebe Grüße
Jacqui

*Das Schneckenhäuschen* hat gesagt…

Puh Nicole, was für wunderschöne Bilder. Ja, so ein Altbau oder alte Terasse haben einen wirklich schönen Charakter. Ich find es auch viel schöner so, aber mein Mann mag alles gradlienig und eben.
"Keile" mag er überhaupt nicht.
*grins*
Ich würd gern mal bei dir vorbei kommen und den Duft der Provence riechen und dem Vogelgezwitscher lauschen. Schön hast du´s!!!!!
GGGVLG Bina

Freudentanz hat gesagt…

Hallo liebe Nicole..

ich bin jetzt gerade schon in absoluter *Frankreich-Stimmung* Deine Bilder sehen so warm und sonnig aus... man möchte sofort losfahren.

Jetzt mit Dir dort einen Cappuccino schlürfen.. das wärs!

Ich freu mich sehr, dass ich Deinen Blog vor kurzem gefunde habe. Einfach schön bei Dir :-)

Alles Liebe,
Angelina

Pany hat gesagt…

Oh wie schön ich kenne dich schon von ZS und freue mich deinen Blog gefunden zu haben und jetzt auch regelmäßig bei dir vorbeischauen zu können.

LG Pany

Yvonne - Frl.Klein hat gesagt…

Wunderschön sieht das alles aus!
Ich muss am Wochenende auch mal ein bißchen was einpflanzen!
Viele liebe Grüße,
Yvonne

Gabriella hat gesagt…

Wie erfrischend und fröhlich Dein Posting ist, liebe Nicole! Mir kams grad so vor, als wär ich dort bei Dir im Innenhof! ;o) Stell ich mir herrlich vor, besonders im Sommer, wenns so duftet, wie Du es beschrieben hast!
;o)
Einen wundervollen Tag mit viel Sonnenschein wünsch ich Dir! Bei uns lacht die Sonne heute - mit kleinen Pausen - immer wieder vom Himmel herunter!
Viele liebe Grüße!
Gabriella

Svanvithe hat gesagt…

Hallo Nicole,

die Ecken eines alten Hofes haben schon so ihre Besonderheiten...

Hast du meine Mail (adressiert an die ägyptische Königin) bekommen?

Viele Grüße

Anke

Nordlicht hat gesagt…

Liebe Nicole,
so wunderbare Bilder - die Putzbilder wären wahrscheinlich nicht so interessant ;-)) GGLG Carmen

Seelenstuebchen hat gesagt…

Wunderschöne Bilder!!!
Sie laden zum träumen ein....
GGLG.Doris

weisser traum hat gesagt…

liebe nicole
einfach zauberhaft die fotos. ja ich liebe es von den vöglein gewekt zu werden. bedutet für mich ein kleines glück. denk immer von wo kommen sie und was bereden sie soooo aufgeregt.
leider lieben meine katzen sie auch aber eben ...
die brettli sind angekommen danke danke und erst die duftende seife hmmmm himmlisch. wünsche dir einen schönen tag sei lieb umarmt daniela