Samstag, 5. Februar 2011

Vergessene Schönheiten...

Heut nach dem Frühstück haben wir einen Ausflug gemacht.
Normalerweise bleibt man bei so einem "Sauwetter" eher zuhause, macht es sich gemütlich,
mummelt sich ein...
Aber da unser Hund auch mal was anderes sehen soll, als seine umliegenden Sträucher, sind wir 
in die Heide gefahren. Aber nicht, ohne vorher einen kleinen "Abstecher" zu meinem
Fotoprojekt zu machen: Ein altes Gutshaus.
Ich hatte es schon letztes Jahr im Sommer entdeckt und mich sofort in diese Tür verliebt.
(Verdammt, wie kann ich diese nur ausbauen?)
Heute musste ich einfach noch mal hin, weil ich hörte, dass es abgerissen werden soll.
Eigentlich dachte ich, dass es schon längst der Fall wäre...aber es stand noch da...
den Gezeiten trotzend, mit noch mehr Spuren, den der Zerfall hinterlassen hat.
Und wieder wurde mein Herz ganz schwer...
Stuckdecken, Holzparkett, tolle alte Fliesen und eben diese alte und schöne Tür.
Es ist so schade, wenn dies alles dem Abrissbagger zum Opfer fällt.
Ich würde so gern der rettende Apostel solcher Häuser sein.

Oben auf dem Dachboden steht ein uraltes Recamiere...
gruselig und schön...
Aber da der Zerfall schon so weit voran geschritten ist, habe ich mich nicht mehr nach oben getraut, 
geschweige denn überhaupt rein.
Ein ganz eigenrtiges Gefühl hat man sowieso, wenn man in dem Haus ist (wir es letzten Sommer waren)
Der Hund hat sofort das Weite gesucht, als wir drinnen waren
Und wir hatten das Gefühl, als würde ständig einer hinter einem stehen. Das hatte ich noch bei keinem Haus.

Ich wünsche euch einen schönen Samstag.
Nicole

P.S. Ich werde jetzt öfter Fotografien von Lost Places" einstellen.


Nachtrag (zur Geschichte): Das Gut Alexanderhof gehörte einem jüdischen Bankier, der ds Gut 1840 aufbaute. Es entstanden auch viele Stallungen rund um das Gutshaus, die zum großen Teil durch Feuer völlig ausgelöscht worden sind. Das Gutshaus beherrbergte schon Schule, Konsum und eine Bauernstube.

Kommentare:

amtolula hat gesagt…

Wow, was für traumhaft schöne Bilder.
Ich mag solche Häuser und Gegenden auch sehr sehr gerne. Sehr mystisch. Zu gerne wüßte ich dann immer die Geschichte davon.
GGLG und einen schönen Samstagabend,
Tanja

Sylvia hat gesagt…

Oh ja, dieses Haus hat mal herrschafliche Zeiten erlebt. Ich habe mir auch schon oft gedacht wieviele wunderbare Dinge dem Müll oder Container zum Opfer gefallen sind. Besser frau weiß es nicht.
Aber die Erinnerung an dieses schöne Anwesen hast du ja jetzt sehr schön in deinen Bildern festgehalten.

Wünsche dir noch ein schönes Wochenende.

VLG Sylvia

ChELseA LaNE hat gesagt…

Ich liebe Türen und diese Doppeltür ist wirklich eine SCHÖNHEIT. Schade, wenn sie dem Bagger zum Opfer fällt, aber vielleicht findet sich noch jemand, der sie rettet! Das Morbide hat oft etwas anziehendes. Und das man im Haus Angst bekommen kann, kann ich mir auch ganz gut vorstellen. Schon alles recht unheimlich! Aber das macht es ja gerade interessant. Schön, dass du es noch einmal fotografiert hast, so bleibt es auf diesem Weg noch erhalten!
LG
Claudia

Mit Liebe zum Detail hat gesagt…

Also ich würde da mit den Arbeitern ein Geschäft machen.Ich bekomme die Haustüre oder was ich halt will,und als Gegenleistung gibt es eine ordentliche Brotzeit.Ohne starke Hilfsmittel wirst du aus so einen Bau nichts heraus bekommen.L.G.Edith.

Claudia hat gesagt…

Total schöne Bilder. Es tut weh, wenn so etwas Schönes unwiderruflich verschwindet.
Es ist so viel Detailverliebtheit in den alten Dingen.
Ich habe eine ähnliche Villa kürzlich entdeckt und fotografiert. Die Tür ist ähnlich gewesen und ich habe sie auch für meinen Blog fotografiert.
Der Bericht ist aber noch nicht veröffentlicht.
Wir scheinen ähnliche Vorlieben für alte Häuser zu teilen.

Viele liebe Grüsse, Claudia

Susis gelbes Haus hat gesagt…

Hallo ;O)
ich finde deinen Blog einfach zu schön...
Mir gefallen auch alte Türen und alte Häuser soooo gut. Hätte gerne eines gekauft und renoviert.. Aber das ist ein riesen Aufwand.. und wir haben auch kein passendes gefunden..
Darf ich dich mal was fragen???
Du hast oben rechts wo steht..
My Give Away.. so ein zerrissenes Blatt mit Tesa Streifen gemacht.. Hast du da eine Vorlage oder ist das mit Photoshop gemacht?? Auf eine Antwort würd ich mich sehr freun..
ggggggggggglg und einen kuschligen Samstag..Susi

Dagi Mara hat gesagt…

Wow Nicole, so schön sind deine Bilder! So eine Tür hätte ich auch gerne, so schön, das hast du heutzutage nicht mehr.
Hoffe, bei euch war heut ein schönes Wetter? Wir haben hier Orkanähnliche Zustände.

Liebe Grüße
Dagi

♥Herzstückchen♥ hat gesagt…

Liebe Nicole,

sooo schöne Bilder wieder, ich mag Deinen Blog sehr. Auch die Musik, die Du ausgewählt hast ist wunderschön. Passt richtig zu der Stimmung alter Schönheiten, ob nun Haus oder Möbel..... Hab' ein schönes Wochenende, Herzensgrüße, Tini

Susis gelbes Haus hat gesagt…

Danke.. Du bist echt lieb ;O)
noch ne klitzekleine Frage.. wonach such ich unter googel?? ggggggggglg Susi

House No. 43 hat gesagt…

Wow was für Bilder; ich freue mich auf mehr ! Lg Sabrina

Sofies Haus hat gesagt…

Liebe Nicole, deine Bilder sind einfach ein Traum!!!Und diese alte Türe wäre vor mir auch nicht sicher! Ich hätte gerne eine neue Haustüre in diesem Stil...träum!GGLG Anja

Angelina hat gesagt…

Wirklich phantastische Bilder... ich bin sehr begeistert!!
Wünsch Dir süße Träume und schick Dir liebe Grüße :-)
Angelina ♥

Kristy hat gesagt…

amazing find, love your composition!