Dienstag, 17. November 2015

TON IN TON - UNSER SCHLAFZIMMER IM NOVEMBER


Da bin ich schon wieder...

heute nehme ich euch mal mit in "unser Heiligstes"...was ja eigentlich gar nicht an dem ist. Es ist ja so ein alter Hut, dass man sein Schlafzimmer nur für sich hat. Viele denken so, viele vernachlässigen diesen Raum sogar, weil ja kein anderer dort drin etwas zu suchen hat.
Ich hab mich da jedenfalls nicht so. 

 

Nach und nach hat sich nun unser Schlafzimmer gewandelt - am Wochenende haben wir den Vertiko hochgeschleppt. Mein Gott, was für ein schwerer Trümmer. Hier kam der Spruch des Liebsten, was das für ein Aufwand ist, wenn im nächsten Monat er wieder nach unten muss. So ganz unrecht hat er natürlich nicht - zumindest hat es sich in der Vergangenheit schon das eine oder andere Mal gegeben. Huch ;)

Aber erstmal darf er bleiben.
Könnt ihr euch noch an mein Bild vom Sommer erinnern, als ich ihn für wenig Geld erstanden hab?
Jetzt hat er 2 neue Griffe bekommen und muss erstmal noch ein bisschen auslüften. Muffiger Omageruch ist da nämlich noch nicht ausgezogen.
Vielleicht hat ja jemand einen Trick, wie man alte Gerüche aus Holz bekommt. Ich hab es jetzt erstmal mit warmen Fitwasser und ne Ladung Parfum versucht :)
 


Öhm  - und falls es euch noch nicht aufgefallen ist: ich mag STERNE :)
Mittlerweile dehnt sich meine Sternenliebe im Schlafzimmer ziemlich aus...Bettwäsche, Kissen, Decken, Teppiche.... ach herrlich!

 

Vor einiger Zeit musste ich ja schmunzeln, als ich ein Bild vom Bett mit den Kissen auf instagram gepostet habe. Viele haben sich über die enorme" Anzahl gewundert. Das sind viele Kissen? Ja?
Finde ich gar nicht. Meine Freundin fragte mich letztens, ob ich jeden Tag das Bett so mache. Äh jaaa...jeden Morgen! Das geht rucki zucki, 2 Minuten und das Bett sieht so aus...die Kissen hauen alles raus, da brauch ich nicht, wie früher, stundenlang die Betten glatt ziehen, die Kissen aufschütteln und alles unter einer Tagedecke verstecken... 
Und ich liebe es, abends die Kissen runter zu schmeissen vom Bett ;)

Jetzt überlege ich nur noch, ob ich die Seite, wo der Vertiko steht, hellgrau streiche.

Ich wünsch euch einen kuschligen Abend

Macht es euch schön

EURE NICOLE

Kommentare:

Ein Dekoherzal in den Bergen hat gesagt…

AHHHH DU bisch ah sooo ah KISSNWEGSCHMEISSERIN,,,,gggg
sehr guat,,, willkommen im CLUB.....
total gmiatlich schaut des aus,,,
und grod mit de STERDAL schauts,,,,
soooo herzig,,,ähh, sternig aus,,,,freu,,,freu,,,,

hob no an feinen ABEND
bussale bis bald de BIRGIT

BEL ESPACE hat gesagt…

Echt du magst Sterne! Das ist mir gar nicht aufgefallen! haha!
Das Schlafzimmer schaut sehr gemütlich und schön aus.
Zum Muffelgeruch, gründlich auswaschen ( 2-3 Mal ) und ein Duftbeutel von Greenleaf (z.B. Vanilla)hat bei mir geholfen.

Einen schönen Abend und liebe Grüße
Nico

felix-traumland.eu hat gesagt…

ich habe vor kurzen überlegt,das schlafzimmer neu zu möblieren, und weißt du was, jetzt will ich das machen , man wie schön bei euch aussieht,
ich muss mir echt gedanken machen, ich will so schönes zimmer wie du es hast :)
liebe grüße
regina

Kullerbü hat gesagt…

Ein schönes, gemütliches und einladendes Schlafzimmer!
Gute Träume, LG Ann

Unser kleiner Mikrokosmos hat gesagt…

Hallo
Dein Schlafzimmer sieht wirklich sehr schön und gemütlich aus. Ich bin auch gerade dabei das "Heiligtum" mal aufzupimpen. Man denkt immer ist ja nur das Schlafzimmer. Aber es sollte doch ein bisschen nett aussehen. Ich muss nur immer alles langsam angehen, damit mein Mann sich auch dran gewöhnen kann. Der liebt eigentlich keine Veränderungen und macht mit mir schon immer eine Menge mit...

Liebe Grüße
Silke

Claudia hat gesagt…

Sieht toll aus das Schlafzimmer! Versuch mal Textilerfrischer (z. B. Febreze) um den Geruch los zu werden. Gegen Omageruch habe ich es zwar noch nicht versucht, da noch kein Bedarf war, ich würde es aber sofort ausprobieren. Seit ich es mal aus Verzweiflung erfolgreich gegen Fischsauce auf Teppichboden benutzt habe, bin ich überzeugt... (eigentlich glaubte ich nicht, dass es funktionieren würde, mir fiel aber nichts mehr weiter ein und ich hatte schon sehr viel probiert - aber: es funktionierte...). Kellermodergeruch auf Pappschachtel, Zigarettengestank in Polstermöbel, StInkeschuhe und vieles mehr... Textilerfrischer drauf und gut ist (meistens)

SeelenSachen ♥ hat gesagt…

das sieht soooo wunderschön aus! so richtig zum wohl fühlen! und ich liebe die balken!!!

ganz gute träume in diesem schönen zimmer!
nora

La Fleur Shabby Homestyle and Flowers hat gesagt…

Liebe Nicole,
Lass dich nicht kirre machen, das sieht alles so super aus!
Kissen sind bei mir ein MUSS, den erst mit vielen Kissen wird es gemütlich.

Liebe Grüße
Brigitte

Bella Herzenssachen hat gesagt…

Liebe Nicole,
ist das nicht peinlich wie gut unsere Männer uns mit unseren kleinen Schwächen kennen, aber ich finde da gibt es schlimmere Macken. Sehr schön passt dein `neuer-alter` Schrank in euer Schlafzimmer.
Wenn gar nichts helfen will geht auch Essigwasser, ist aber im Sommer besser umzusetzen wegen dem Lüften, oder versuche es einfach mal mit diesem ...Textilerfrischer, ach ich lese gerade diesen Tipp hat dir auch Claudia auch gegeben.
Liebe Grüße Bella

Ursel Rabenfrau hat gesagt…

Dein Schlafzimmer ist sehr gemütlich. Ich mag es, wenn alles so schön zusammen passt! Für den Geruch habe ich einen Tipp von meiner Schwiegertochter. Sie schwört auf das Pulver für die Spülmaschine. Ich habe das aber bisher noch nicht selbst ausprobiert.
Grüßle
Ursel

Mein Fachwerkhäuschen hat gesagt…

Liebe Nicole,
dein Schlafzimmer sieht Klasse aus!! Bei mir ist es so, wie du schreibst: das Schlafzimmer ist (noch) nicht wirklich vorzeigbar....aber kann ja noch werden:) ich arbeite dran!!
Textilerfrischer scheint mir auch eine gute Idee, oder eine Schale mit Kaffeepulver. Das hilft zumindest bei hartnäckigen Gerüchen im Kühlschrank super.
Viele liebe Grüße, Anke

Alex Bryan hat gesagt…

The article is very engaging. I actually get the feeling that someone is talking to me rather than reading the content. What Is Embroidery

Christina A. hat gesagt…

Gefällt mir total gut. Sieht irre gemütlich aus und Sterne finde ich ja auch unheimlich klasse. Ein Zimmer zum Wohlfühlen!!!!!!
GlG christina

N HL hat gesagt…

Ich hab es selbst noch nicht ausprobiert, aber ein Schälchen Natron im Schrank soll helfen.

LG
Nancy

Casa di Böhm hat gesagt…

Liebste Nicole, der Sternchensplien (schreibt man fas so???) verbindet und...so ein Vertiko steht bei uns auch noch rum, stiefkindlich vernschlässigt...aber jetzt kommt mir eine Idee...den auch unser"heiliger Raum" befindet dich im Umgestaltungsprozess :-)....übrigens ich bin für hellgrau an der Wand, dann wirkt er noch besser!!! Falls der Muff nicht verschwindet...es gibt im Netz duftendes Schrankpapier...
❤-lichst das Trümmerlöttchen

Wintermädchen hat gesagt…

Hallo Nicole,ich habe gestern Deinen wunderschönen Blog entdeckt und hole mir nun die ein oder andere Anregung zum umgestalten,verschönern und dekorieren hier.
Da wir gerade erst mit unseren Mädchen aus einer großen Stadt in den Norden an die Ostsee gezogen sind,bietet es sich prima an alles neu zu ordnen. Bei uns steht nun ein altes Buffet im Wohnzimmer und das roch auch muffig,nun habe ich es erst mit Lavendelwasser ausgeseift und anschliessend mit Lavendelpapier ausgelegt und zum Abschluß habe ich noch eine Spitzenborte angebracht. Nun duftet alles fein und das Schrankinnere sieht hübsch aus.Das Schrankpapier ist von der englischen Firma Crabtree & Evelyn und man bekommt es im Shop von Rosegardens.de ~ es gibt dort auch ein Papier mit Leinenduft (für Alle die kein Lavendel mögen).
Herzliche Grüße Korinna