Freitag, 23. Januar 2015

FRÜHLINGSSEHNSUCHT & A NEVER ENDING STORY



Willkommen (im nun schon fast endenden) Januar.
Puuh, mein letzter Blogpost ist lange her..so geht es mir aber eigentlich jedes Jahr, den im Winter ist alles dunkel und irgendwie funktioniert es mit dem Fotografieren nie so richtig. Dazu kommt, dass immer noch eine Menge los ist und man den Urlaub, der sich bis ins neue Jahr hinzog genießt und seine Zeit kaum am Notebook verbringen mag. Und an manchen Tagen trifft mich auch der Januarblues, wo mir den Frühling einfach zu lange hin erscheint... und die Zeit soooooo lange ist, bis es wieder in die hellere Zeit des Jahres geht. Und genau da habe ich Geburtstag! Jetzt habe ich schon meinen 32. Geburtstag gefeiert. Ein Grund, sich frische Frühblüher ins Haus zu holen. Ich habe sie überall verteilt...
Und ich freue mich wie ein Schneekönig, dass ich jetzt ENDLIIIICH Fotolicht habe. Von meinen lieben Schwiegereltern habe ich 2 Stativleuchten zum Geburtstag geschenkt bekommen. Sie sehen sogar sehr stylish aus, dass man sie glatt ständig als Standleuchte stellen könnte :) Und sie machen sich mehr als bezahlt.
Da ich ja ein Feind" von Blitzfotografie bin, ist es im Winter einfach immer zu dunkel, um gute Bilder zu machen. Und da ich ja immer erst abends zuhause bin, habe ich noch weniger eine Chance auf gute Bilder. Ich muss echt 1000 mal fotografieren, bis 1 gutes Bild rauskommt, was nicht verwackelt ist. Und jedes Mal ein Stativ aufzustellen ist mir einfach zu kompliziert. Sieht natürlich besser aus - keine Frage - aber es soll mir ja auch Spaß machen und nicht in Arbeit ausarten :)

 Und was gibt es sonst noch Neues?
Das Leben hier bleibt nicht stehen... wir sind noch immer dabei, dass Dachgeschoss auszubauen und langsam wird die Zeit mit nur einem Zimmer zum Schlafen für Eltern und Kind und fehlender Bademöglichkeit immer härter. Es wird Zeit, dass wir oben einziehen können - aber bis dato ist es noch ein Stückchen Arbeit.
Der Liebste ist ja immer sehr fleißig... beim nächsten Post zeige ich euch den aktuellen Zustand.



Aber auch unten sind wir lange noch nicht fertig....wie sagt man immer so schön: a never ending Story!
Man wird ja nie fertig.. und hat soooo viele Wünsche und Vorstellungen. Das Schöne ist, das wir alles wirklich nur für uns tun... es darf also gut geplant und auch gern etwas länger dauern. In der Küche ist noch so manche Kleinigkeit zu erledigen. Die Fronten der Ikea Küche sind noch immer nicht alle komplett. Neuer Termin: März 2015! Die Küche haben wir im September gekauft! Schon der Wahnsinn!!!

Dann muss der Flur noch fertig werden...die Kommode steht da total blöd, der Haushaltsraum ist ein Rumpelzimmer und der Flur zum Hof sieht noch aus wie eine "Kriegsruine"...das sind alles Sachen, die warten müssen und der Liebste erledigen will, nachdem es oben bezugsfertig ist.

Und draußen sind ja auch noch soooo viele Sachen zu erledigen. Aber das werden wir wohl erstmal komplett nach hinten stellen, denn bis zum Sommer haben wir hier sicher noch im Haus zu werkeln.


In der Zwischenzeit füllt sich meine Inspirationswand auf Pinterest.
Ich bin immer hin und hergerissen zwischen den Einrichtungsstilen. Und je nach Jahreszeit ändert sich auch das Wohngefühl. ImWinter mag man es dann mehr in satten dunkleren Farben, im Herbst liebe ich braun und rot und im Sommer kann es gar nicht weiß genug sein.
Geht es euch auch so?????

Ich wünsche euch schöne letzte Januartage.
Immer vor Augen halten, dass der Frühling noch nach ca. 6 - 7 Wochenenden entfernt ist :)

EURE NICOLE

Kommentare:

Mimi Nordlicht hat gesagt…

Liebe Nicole,
Mir geht es genauso. Auch ich bin ein Januarkind und kann es jedes Jahr aufs neue nicht abwarten, bis endlich Frühling ist!
Hübsch habt ihr es zu Hause! Bin schon gespannt auf den Rest!
LG, Mimi

BEL ESPACE hat gesagt…

Liebe Nicole,

in einem Haus zu leben, das man gleichzeitig umbaut ist bestimmt nicht immer einfach. Da wünsche ich dir am Besten gute Nerven und ein bisschen Geduld.
Mir geht es genauso, wenn man viele Stile schön findet, ist es oft nicht einfach, sich für einen zu entscheiden. Beim Kauf meiner Küche ging es mir auch so - Lack oder Landhaus , Landhaus oder Lack???
Es ist eine Lackküche mit Landhauselementen (Stühle, Lampen, Griffe) geworden. Im Moment experimentiere ich auch mit 2 Stile im Bad - Modern/ Vintage, aber da bin ich noch nicht ganz zu frieden.
Mir gefällt dein romantischer Look jedenfalls sehr und ich schaue gerne hier vorbei.

Herzliche Grüße
Nico

Anonym hat gesagt…

Hey!Haben genau dasselbe hinter uns (naja noch nicht ganz)!Unser Dachgeschoss ist auch erst später fertig geworden und wir vier waren unten!Und dieser Baustaub!Fühle mit dir!!!!Aber irgendwann wird es fertig und dann istes umso schöner!!Mein Mann macht auch alles selber.Ein Hoch auf die Männer!!!Mit dem Stil geht es mir genauso,vor allen Dingen wenn man ein ganzes Haus neu macht!Noch viel Spaß beim werkeln und einrichten!Bei uns ist dieses Jahr der Vorgarten dran (endlich)ganz liebe Grüße aus dem Odenwald!Nicole

Eclectic Hamilton hat gesagt…

Liebe Nicole, schön von dir zu hören!
Viel Arbeit habt ihr da noch vor euch! Wünsche viel Kraft und alles alles Gute zum Geburtstag!

Greetings & Love & a wonderful weekend
Ines

Fannys liebste hat gesagt…

Liebe Nicole,
zunächst alles Liebe nachträglich zum Geburtstag.
Da habt ihr noch einiges vor Euch, aber alles Schritt für Schritt.
Viel Kraft und Energie für die nächste Zeit.
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
Liebe Grüße
Fanny

puppenzimmer hat gesagt…

Hach. Das Problem mit dem Licht kenne ich auch nur allzu gut. Mir bleiben meist nur die Wochenenden und nicht mal da wird's richtig hell. Kannst Du die Stativleuchten denn empfehlen?

Ich mag im Winter gerne weiß/schwarz/grau. Im Frühling darf's dann gerne weiß mit pastelligen Farben sein... schon schwierig immer ;)

Posseliesje hat gesagt…

Liebe Nicole,
ich kann dich sehr gut verstehen. Mein Mann hat heute den ganzen Tag Holzboden im Untergeschoss verlegt. Wir haben nämlich als wir vor eineinhalb Jahren in unser Haus gezogen sind vorher nur die Etage fertig gemacht, die wir erst mal bewohnen wollen, der Rest sollte dann nach und nach folgen. So langsam ist nun ein Ende in Sicht, dann kann es endlich ans Finetuning gehen (Küche verschönern, Lampen und Bilder aufhängen, Vorhänge aussuchen,...). Und draußen im Garten wartet dann im Frühjahr/Sommer noch ganz viel Arbeit auf uns. Du siehst, ähnlich wie bei euch. Ähnlich ist auch, dass ich immer zwischen so vielen verschiedenen Einrichtungsstilen schwanke. Häufig sehe ich auf Pinterest oder auf anderen Blogs Bilder und denke: Oh, Landhausstil, sehr schön, würde mir auch gefallen...oder doch lieber ganz schlicht in schwarz-weiß...oder vielleicht Industriestil...? So richtig, habe ich meinen Stil noch nicht gefunden, aber es macht mir auch Spaß zu experimentieren und auszuprobieren.
So, ich wünsche dir für die restliche Umbauphase noch starke Nerven und wie sagt man so schön: Vorfreude ist die schönste Freude. :-)
Liebe Grüße und ein schönes Restwochenende,
Kerstin M.
PS: Noch eine Ähnlichkeit: ich bin auch ein Januarkind :-)

Tonkabohne Sabine hat gesagt…

Liebe Nicole,
Das hört sich noch nach viel Arbeit an ...
Ich wünsche Dir viel Kraft und gute Nerven!!!
Sabine

Kath rin hat gesagt…

Liebe Nicole, ich bin wirklich schon gespannt auf den aktuellen Zustand Eures Hauses! Wir haben auch relativ lange darauf gewartet bis die IKEA-Küche endlich komplett war. Sind die Bilder schon mit der neuen Beleuchtung entstanden? Sehen jedenfalls super aus.

lg kathrin

Konny hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Madame Simon hat gesagt…

Liebe Nicole,
ich bin gerade auf deinen sehr schönen Blog gestoßen. Es macht Spaß, deine Bilder anzuschauen! Du hast tolle Ideen, besonders gefallen mir die Halloween-Kekse. :)
Ich werde jetzt wohl öfter mal vorbeischauen.

Liebe Grüße
Monique

Julia hat gesagt…

Hallo! Kroktorp fliegt zum 1 August aus dem Programm,fahr mal zu Ikea hake mal nach!!!

LG Julia