Donnerstag, 31. Januar 2013

» LIVE.LOVE.LAUGH «


Vielen lieben Dank für eure so tollen und helfenden Kommentare zum letzten Post. Es hat tatsächlich einiges bewirkt.Zunächst einmal erstmal in uns selbst. Ich habe ja immer zwischendurch schon gelesen. Abends, in einer halbwegs ruhigen Minute habe ich dann auch dem Liebsten noch mal eure Tipps und Meinungen vorgelesen und wir haben sozusagen einen Plan geschmiedet.
Als erstes einmal mussten wir feststellen, dass man doch, wenn man einmal andere Meinungen hört, doch eher sehr festgewachsen" in seiner Meinung stand und einen neuen Ansichtspunkt gar nicht so recht zugelassen hat. Tatsächlich glaube ich, dass es wirklich nur, wie fast alle meinen, eine Phase ist. Vorher hat es ja auch geklappt und es gibt auch Tage, wo sie dann seelenruhig durchschläft. Es ist auch nicht erst seit dem neuen Zimmer so, dass sie nachts wach wird und immer rüber will. Vielmehr seit der letzten Krankheit vor mehr als 6 Wochen. Da brauchen Kinder einen ja bekanntlich am meisten. Und zu dem Zeitpunkt stand es außer Frage, dass sie nicht bei uns schlafen sollte.
Vielleicht hat sie sich jetzt auch ein klein wenig an den Zustand gewöhnt oder mag es eben einfach nur bei uns zu sein. Der eine anonyme Kommentar fand ich auch sehr toll: das meine Tochter jetzt in eine Phase kommt, wo sie sich tagsüber doch mehr distanziert, selbstständiger wird und es nachts wieder einfordert. Könnte auch gut möglich sein. Fakt ist ja bekanntlich, dass sie gern bei uns ist. Und was soll ich sagen? Wir haben sie gestern bei uns schlafen lassen, haben ihr erklärt, dass wenn sie wieder ganz gesund ist, in ihrem Bettchen schläft. Und sie hat es versprochen ;)


Wir werden wohl noch ein paar Erklärungen finden müssen oder es kommt wirklich von ganz allein (was ich ja sehr stark hoffe). Wenn sie wieder im Kindergarten ist, ist sie meist auch so ausgepowert, dass sie die ganze Nacht durchschläft. Das kann ich natürlich hier zuhause nicht bieten, so viel Mühe ich mir auch gebe.
Fortsetzung folgt also...

Ich habe heute Nacht jedenfalls gut geschlafen. Fast erholsam ;)

 Die Bilder vom kleinen Nachtgeist sind aus dem September, als wir ein kleines Familienshooting gemacht haben. Einige Bilder habe ich euch bereits gezeigt.


Das Schönste, was aus den Kommentaren und Meinungen resultierte:
Nicht so ernst nehmen!
Haben wir abends beide gesagt. Wir machen uns immer viel zu viele Gedanken.
Darum auch mein Posttitel: live.laugh.love!

Und wie ihr sehen könnt, habe ich passend dazu auch meinen Blog etwas umgestaltet. Ich hoffe, es gefällt euch genauso gut wie mir. Mir war einfach mal wieder nach Farbe und mehr Pep :)

Herzliche Grüße sendet euch
Nicole

Kommentare:

decorina hat gesagt…

1,2,3, test

die kleine Plauderei hat gesagt…

Und ich dachte schon, ich bin verkehrt hier ;) Zuckersüß deine Kleine!!!! Schön, das ihr EUREN Weg sucht und auch findet! Nehmt eine riesenportion Gelassenheit mit auf den Weg! T-shirt mit dem Aufdruck "Supermom" schon bestellt?
Lebende, liebende, lachende Grüße, Lilli

smilahome hat gesagt…

Och ist die süß, die kleine Maus.
Liebe Nicole, ich weiß das ist kein Trost, - meine Tochter hat bis sie 10 oder 12 war nicht durchgeschlafen. Und dann im Teenageralter hat sich alles umgekehrt, plötzlich hat sie rund um die Uhr geschlafen. Genieß einfach auch diese Zeit, auch wenn´s noch so anstrengend für einen selbst ist. Das geht vorbei!
VLG Bine

Tanja's living hat gesagt…

Liebe Nicole,

siehst du, allet wird jut, wa?!

Ich wünsche euch ein schönes WE!

Alles Liebe
Tanja

Martha-s hat gesagt…

Liebe Nicole,

das Blogdesign ist super schön! Gefällt mir und Eure Erkenntnis "es nicht zu ernst zu nehmen und erstmal abzuwarten" ist genau richtig. Geduld ist doch die stärkste Eigenschaft von guten Eltern. Oder?
GGGGGLG Jana