Donnerstag, 27. Dezember 2012

weihnachten 2012 (ein rückblick)

Weihnachten liegt hinter uns...
ich hoffe, ihr hattet wunderbare und harmonische Feiertage, habt eure Menü's sensationell gut hinbekommen, hattet tolle Gespräche, Harmonie, schönes Schenken und Heimeligkeit, was zur Weihnachtszeit dazu gehört.
Ich habe es nicht geschafft, am 24. noch etwas zu posten - obwohl ich es mir so fest vorgenommen hatte.
Und ich habe die Weihnachtstage nicht einmal geschafft, in die Bloggerwelt zu schauen, wie es Weihnachten bei euch aussah... erst heute finde ich wirklich Zeit dazu.
Die kompletten 3 Weihnachtstage waren ausgebucht wie bei einem Flug in den Süden. Wir haben unsere Familien besucht, herzhaft geschlemmt und ganz viel erzählt....
 
Wunderbare Menüs und köstliche Kuchen machten es wirklich schwer, sich dann auch noch zu bewegen. :)
Der Weihnachtsmann war fleißig (er war sogar da), hat unsere Tochter reich beschenkt. Die vielen Geschenke sollten sie eine lange Zeit lang beschäftigen und keine Langeweile aufkommen lassen.
...
Wir haben neue Pläne geschmiedet, Altes Revue passieren lassen und nebenbei immer gegessen :)
Jetzt, einen Tag nach dem ganzen Weihnachtszauber bin ich doch aber recht froh, dass wieder "Normalität" einkehrt. Das Krank sein hat die Tage vor Weihnachten nicht gerade angenehm gemacht und auch die Vorfreude gekillt. Vieles ist liegen geblieben oder ich habe es erst gar nicht geschafft.
Da weiß ich einmal mehr, dass es wirklich das Größte ist gesund zu sein.
Es hat an den Nerven gezerrt - und nicht nur an meinen.

Weihnachten 2012 - das war...
...Rehbraten kosten
... das erste Fest, an dem wir abends Besuch bekamen und nicht fahren mussten
... viel Silber
... keine Zeit zum Plätzchen backen
... ein ganz tolles Freunde Dinner
...tolle Familiengespräche
...schöne alte Geschichten zu hören
... ein Weihnachten mit sehr milden Temperaturen
Und wem es ähnlich geht, der versteht, dass ich heute Frische" brauchte und mich (schon) von allem Weihnachtlichem getrennt habe. Der Baum steht nicht mehr und alles Schmückende ist auch wieder in den Kartons. Dazu scheint die Sonne, fast wie im März, es ist herrlich mild, so dass mehr Frühlingsgefühle aufkommen als nachweihnachtliche Winterlichkeit.
Keine Chance für all das magische Weihnachtszeugs!
Bis zum nächsten Jahr!
 
Jetzt sitze ich erstmal hier zwischen all den gepackten Kartons und lese eure Weihnachtserlebnisse
nachträglich, um dann später frische Luft zu tanken und neu zu booten ;)
 

Genießt die Tage bis zum Jahreswechsel... wer noch Urlaub hat, kann es sich gut gehen lassen.

Eure Nicole

Kommentare:

Michelle MIMIWOOD hat gesagt…

Ich habe den Weihnachtskram noch nicht hinter mir =/ Die nächsten zwei Tage kommt noch Besuch und das ist der Spuk endlich vorbei. Unser erstes Fest mit unserem Sohn =)
Würde den Kram auch schon gerne einpacken, denn wie Weihnachten kommt es mir nicht vor. Bei uns scheint die Sonne und kalt ist es auch nicht.
Schade eigentlich.
Dir wünsche ich eine gute Erholungszeit nach dem Weihnachtsstress.
LG

House No. 43 hat gesagt…

Liebe Nicole, ein schöner Rückblick. Ich freue mich das Du trotz vorheriger Krankheit Weihnachten doch noch genießen konntest. Ach ich würde den Kram auch schon gerne einpacken...eigentlich hatte ich mir vorgenommen Neujahr erst alles wegzupacken... LG SAbrina

SeelenSachen ♥ hat gesagt…

waaaas?!??

schon alles wieder weg???
aber das ist doch so schön, den baum abends beleuchtet zu genießen, er steht doch erst seit 5 tagen!!!!! nein, bei mir kommt er am 6. weg, da wird er abgeräumt, davor kommen noch viele freunde und wollen unser weihnachtshaus genießen und begutachten, heute abend haben wir freunde zum fondue essen eingeladen und ich freue mich, dass wir diesmal nur zu viert sind und neben dem baum am kleineren (auch recht großen eigentlich) esstisch im esszimmer (nicht in der wohnküche) schlemmen können.

aber DANN freu ich mich immer auf ein leichteres, entweihnachtetes haus, aber sonst wär mir ja leid um das geld, dass der baum kostet, wenn der nur 3 tage stehen dürfte :)

lg nora

butiksofie hat gesagt…

Oh du hast schon alles entsorgt! Dein Baum war ja gigantisch! TOLL! Einen guten Rutsch wünsche ich Dir! GGLG Anja