Montag, 14. März 2011

Die einfachen Dinge...

Nehmen wir uns mal ein bisschen Zeit,
Zeit für das Schöne im Leben...
...dass man oft gar nicht bezahlen muss...und wenn, dann nicht mit viel Geld.
Der Alltag stresst uns genug. Wir funktionieren, erledigen brav unsere Jobs, schmieren Brote für den 
kommenden Tag, duscht, redet, raus aus dem Haus.
Fast scheint es verloren zu gehen - das Gefühl zu LEBEN!

Ich habe beschlossen (ohne wie ein Guru zu wirken), den Alltag für mich schöner zu gestalten
und das wesentlich Schöne darin zu erkennen, es besser zu nutzen.
Hier ein paar kleine Anekdoten:

DUSCHE,BAD & CO.: 
1x die Woche das Bad zur Wellnesszone erklären...
Kerzen an, den MP3 Player mit Relaxing Sounds geladen, Kerzen an, Badezusatz mit echten Blüten.
Hinterher: Entspannung pur. Die Hausherren können der Dame des Herzens gern eine Kopfmassage geben. :)

EAT; PRAY; LOVE
Kennt ihr den Film?
Er ist wirklich toll, weil er zeigt, was man im Alltag oft verliert: den Genuss!


COOKING WITH FRIENDS
...früher hab ich nicht gerne gekocht. Ich bin eher der Backtyp :)
Heute (es mag wohl auch am Alter liegen), liebe ich es, gesund zu kochen.
Schon allein das Essen vorzubereiten, zu schnibbeln" ist ein Genuss.
Wir haben einen kleinen Freundeskreis. Und mit 2 unserer Freunde haben wir eine
Perfekte Dinner Runde gestartet. Jeder ist Woche für Woche abwechselnd dran mit Kochen:
Vorspeise- Hauptmenü- Dessert- Tischdeko
...das spielt auch bei uns eine Rolle.
Und es macht richtig Spaß...

AUSZEIT
Man muss nicht immer gleich eine Reise buchen, um abzuschalten.
Oft weiß man gar nicht, welch schöne Orte in der Nähe liegen.
Am besten mal googelt mal die Gegend: Schösser, Parks, Seen..
Das gibt es so gut wie immer in jeder Ecke!
Picknickkorb rausgeholt, Weintrauben, Käse & Getränke... einsteigen und los!
Die Lieblingszeitschrift lässt sich so gemütlich durchblättern, gemeinsame Pläne 
schmieden oder in schönen Erinnerungen schwelgen.


...und dann könnte man noch...

...essen gehen und sich von anderen verköstigen lassen
... die Kinder bei Oma & Opa übernachten lassen, um mal wieder nur ein Paar zu sein
(Kino und essen gehen braucht keine lange Vorüberlegung)
... mit dem Zug verreisen
... sich immer einen Strauß frischer Blumen gönnen
... es zur Tradition machen, Freunde zu beschenken
...eine Reihe von witzigen & schönen Familienbilder zu machen und sie aufzuhängen
...an Freundinnen Postkarten schreiben
...Sonntags ausgiebig frühstücken
...einen Tag in der Woche den Fernseher auslassen und stattdessen mit einem guten Glas Wein über
Gott und die Welt schnacken"
...

Fortsetzung folgt...

Nicole

Kommentare:

House No. 43 hat gesagt…

Oh Du hast so recht ! Danke für die Erinnerung ! GLg Sabrina

casa di carlotta hat gesagt…

Hallo Nicole,

grad habe ich Deinen Blog entdeckt und das genau zur richtigen Zeit (es gibt ja keine Zufälle).

Wunderbar, was Du da aufgeschrieben hast - ich danke Dir!!!

"Eat, Pray, Love" habe ich mir letzte Woche angesehen und war tief bewegt, ganz besonders von einer Szene, in der ihr Liebhaber zu ihr sagt, sie solle endlich aufhören, darauf zu warten glücklich zu sein ...

That's it!

Ich danke Dir nochmal für die Erinnerung und sicher bis bald!

Ganz viel Sonne für Dich von Sandra

*Das Schneckenhäuschen* hat gesagt…

Liebe Nicole,
wunderbarer Post. Ja, auf solche Sachen kommt es im Alltag an, dann ist das Leben lebenswert....
ganz besonders lebenswert....
ich liebe mein Leben... ich versüße mir auch meine Pausen...*grins*
VLG Bina

Dahoam hat gesagt…

Meine liebe Nicole!!!
Das ist jetzt eindeutig einer meiner Lieblingsposts geworden!!!
Ich danke Dir soooo sehr!!!
Ich hoffe, ich kann das ein oder andere auch bei mir hier umsetzen!
Es wäre wirklich dringend an der Zeit!!!
Puhhh... Nur das mit den Kids und der Übernachterei... keine Chance:(

ABER!!!!! "Andenkopfklatsch"... meine Jungs haben ja eine große Schwester die auch mal aufpassen kann:))

Deine Bilder sind übrigens heute wieder traumhaft!!! Da würde ich mir glatt Postkarten draus machen lassen!

GGGGGLG und eine riesengroße Umarmung!
Deine Melissa